Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.447 Themen, 107.927 Beiträge

SSD wird nicht mehr erkannt

phenom_x4 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

nach einem mißlungenen Klonen wird meine SSD weder im BIOS noch unter Windows Datenträgerverwaltung erkannt.

Der Hintergrund ist folgender: Ich wollte eine kleinere SSD gegen eine größere austauschen und wollte dies mit EaseUS PartitionMaster tun. Es lief alles seine geordnete Bahn, nach einer weile startete EaseUS PartitionMaster den PC neu und es kam die sogenannte WinPE ebene. Bei erneutem Neustart kam dann eine Fehlermeldung, dass die Migration des Betriebssystems fehlgeschlagen habe. Seit dem wird die neue größere SSD weder im BIOS noch auf Windows angezeigt. Manchmal kommt man sogar nicht ins BIOS, es wird nur ein schwarzer Bildschirm mit einem weißen Strich gezeigt und alles bleibt stehen.

Ich habe herumgegooglet, aber konnte keine Lösung finden.

Hat jemand einen Tipp was ich machen kann?

DANKE im Voraus.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 phenom_x4

„SSD wird nicht mehr erkannt“

Optionen

Die Hersteller der SSDs wären interessant.

Andy

"Wir werden den Schwein schon toeten, wenn ihm auch quiekt."
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 phenom_x4

„SSD wird nicht mehr erkannt“

Optionen

Die SSD solltest du dann in ner anderen Kiste testen.

Egal was da beim klonen falsch gelaufen ist, die SSD wird im Bios immer erkannt, wenn die Kiste oder die SSD nicht hin ist!

Zudem gibts natürlich auch neue Müll SSDs, die immer für Ärger gut sind!

Welche SSD ist das genau?

bei Antwort benachrichtigen
phenom_x4 Alpha13

„Die SSD solltest du dann in ner anderen Kiste testen. Egal was da beim klonen falsch gelaufen ist, die SSD wird im Bios ...“

Optionen

Also, die SSD wurde an einem anderen PC erkannt und danach neu partitioniert und formatiert, danach war er wieder am ursprünglichen PC voll Funktionsfähig.

Versteht das jemand?

Nun ja, das Problem ist gelöst.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 phenom_x4

„Also, die SSD wurde an einem anderen PC erkannt und danach neu partitioniert und formatiert, danach war er wieder am ...“

Optionen

Normal ist das definitiv nicht...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„Normal ist das definitiv nicht...“

Optionen

Meines Erachtens kann das passieren, wenn diese SSD lange stromlos lag. Mir ist das bei mehreren untergekommen, allerdings waren das keine neuen SSD, sondern gebraucht erworbene.

Dabei ist das ganz ähnlich wie hier beschrieben aufgetreten. Platte wird weder vom BIOS noch von einem anderen OS erkannt und das in mehreren Rechnern. Irgendwann geht es dann und ab da verhält sich das Ding normal. Interessanterweise zeigt dabei das jeweilige Herstellerprogramm an, dass die SSD technisch in Ordnung ist, soundsoviel Einschaltzyklen und soundsoviel an Datenmenge bereits geschrieben und gelesen hat.

Die lange Bootzeit liegt dabei am Initialisieren der SSD durch das BIOS und der fehlgeschlagene Klonversuch deutet auf ggf. verratzte Speicherzellen hin.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Meines Erachtens kann das passieren, wenn diese SSD lange stromlos lag. Mir ist das bei mehreren untergekommen, allerdings ...“

Optionen

https://www.cpu-world.com/CPUs/K10/TYPE-Phenom%20X4.html

Wenn bei Ihm Nomen = Omen ist, dann liebt er wirklich alte Hardware...

Ich habe ihn nicht ohne guten Grund nach der genauen Bezeichnung der SSD gefragt und er hat das nicht beantwortet!

Bei alten SSDs ist vieles möglich und auch das!

Und wie schon gesagt gibts auch neue Müll SSDs!

bei Antwort benachrichtigen
jofri62 Alpha13

„https://www.cpu-world.com/CPUs/K10/TYPE-Phenom 20X4.html Wenn bei Ihm Nomen Omen ist, dann liebt er wirklich alte ...“

Optionen

Hallo Alpha,

ich hatte das gleiche Problem mit einer OCZ Vertex und einer Samsung! An einem anderen SATA Port im selben PC wurden die SSDs wieder erkannt!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen