Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.539 Themen, 109.435 Beiträge

Datenwiederherstellung macht Probleme

PTR / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

hab da ein GROSSES Problem beim Wiederherstellen einer 200 GB HDD von Maxtor (IDE).
Diese HDD ist, wie auch immer, plötzlich im System verschwunden.
Im BIOS alles i.o. wird korrekt erkannt.
Unter XP dann nicht mehr.
Habe dann in der Verwaltung bei Datenträgerverwaltung die HDD wiedergefunden und da liegt nun das Prob.
Sie wird als unformatiert, also "Ladenneu", erkannt.
Na Toll..... Wie nun an die Daten wiederheran kommen ????
Habe sie schnellformatiert und jetzt wird sie wieder auch unter XP wieder normal erkannt aber eben zu 100% leer.
Danach die neueste Version von Recuva installiert und über NAcht scannen lassen. Voller Freude sah ich soeben, dass so gut wie alle Daten wiederhergestellt werden können. freu freu freu aber zu früh.
Die meisten können nun doch nicht wiederhergestellt werden.
Obwohl Recuva sie mit Excellent erkannt hat.

Nun bin ich absolut ratlos und benötige Eure Hilfe.
Was kann ich tun ???
Auf der HDD waren wichtige Dinge drauf.

Help Help Help. !!!!!!!

Gruß und Danke an Eure Unterstützung

bei Antwort benachrichtigen
andy11 PTR „Datenwiederherstellung macht Probleme“
Optionen

Hi Ptr

Wenn die Daten auf der Platte dir viel wert sind, dann die
Platte so lange liegen lassen, bis du eine Methode gefunden
hast die funktioniert.

Das Prog. Recuva benutze ich nicht, doch wird es funktionieren
wie andere auch.

File Recover™ 7.5 für Windows kostenpfl.

http://www.pcinspector.de/ free

http://www.supportnet.de/faqsthread/993

Andy

Nichts Wahres laesst sich von der Zukunft wissen.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman PTR „Datenwiederherstellung macht Probleme“
Optionen

Hallo PTR

Kein Backup und dann Schnellformatierung? Bis dahin hätte man vielleicht noch mit einer Linux Live CD etwas retten können.

Jetzt kannst du nur mit recuva retten was möglich ist, eventuell noch das eine oder andere Datenrettungsprogramm versuchen.

Hast du die Möglichkeit, die platte in einem anderen PC zu klonen, falls beim probieren auch der Rest noch verschwindet.

Auch wenn es jetzt zu spät ist, wichtige Daten hat man immer auf 2 Datenträgern zur Sicherheit ( Backup ).

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
andy11 groggyman „Hallo PTR Kein Backup und dann Schnellformatierung? Bis dahin hätte man...“
Optionen

Ja...

Da ich nicht der Typ bin der mit Menschen gleich hart ins
Gericht geht, muss ich hier groggyman recht geben. Eine
Formatierung war die absolut sinnloseste Aktion. Dennoch
sehe ich auch noch Chancen an die Daten ranzukommen.
Ontrack Knoll Progs. bieten eine Formatrecovery und die
Möglichkeite RAW Recovery wenn gar nix mehr an Fileinfos
da ist.

http://www.ontrack.de/

Aber das kostet was. Alternativen gibts sicher auch. Man muss danach
dann suchen gehen.

Andy

Nichts Wahres laesst sich von der Zukunft wissen.
bei Antwort benachrichtigen
David29 andy11 „Ja... Da ich nicht der Typ bin der mit Menschen gleich hart ins Gericht geht,...“
Optionen

Datenwiederherstellung wird noch funktionieren, wenn die Festplatte aus irgednein Grund nicht beschädigt wurde was ja so scheint. Ontrack Easy Recover könnte dir helfen. Aber ich denke ein teil wird unwiederbringlich zerstört sein, da Festplatte das Zeitliche gesegnet hat (vermutung). Aber probieren kannste es. Und wenn du es dann geschafft hast, entsorge die platte (bitte nicht an ahnungsloser per Ebay verkaufen). Vertrauen kannste ihr nicht mehr.
Soweit sogut Ontrack hab ich gute erfahrungen gemacht. Im freeware bereich gibt es zwar auch das eine oder andere tool, aber ob die es bringen, ich glaube nicht !
Wenn es hart auf hart kommt musste dich wohl damit abfinden das alles weck ist, lehrgeld gezahlt nächstemal besser gemacht. Ich hab auf diese weise schon zig Gigabyte verloren. Einmal sogar 2 x 750 GB innerhalb von 2 tagen gleiche Serie. Das war dann grosses pech !

Intel I5 2500K 4 x 5 GHz Last temp 60 C (H70 Wasserkühlung volle dreh zahl der Lüfter) ,128GB SSD GSKILL,2 X VeloRaptor 74GB Raid 0, 2 TB "Normale Larme HDDS ", 16 GB DDR 3 (1680Mhz) , 580gtx 1,536GB , Asus P8P67 ,LG BLU RAY 10 X Brenner, 32 Zoll Grundig Full HD................ C2D E8400 (2x4,5Ghz) , 8GB DDR 2 1066, Gigabyte P45, 1 Tb Westen Digital , DVD Brenner LG , 260 GTX 896 MB , Thermaltake 480Watt...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 PTR „Datenwiederherstellung macht Probleme“
Optionen

Get Data Back nimmt man da.

Wenns damit nicht läuft hilft ausschließlich ein professioneler Datenretter und das wird sehr sehr teuer.

bei Antwort benachrichtigen
jueki PTR „Datenwiederherstellung macht Probleme“
Optionen

In mehreren solchen Fällen konnte ich mit der Funktion "Verlorene Partitionen wiederfinden" von Acronis Disc Direktor Suite v10 bessere Ergebnisse erzielen, als mit Ontrack oder GetDataBack.
Da wurden eben nicht einzelne, oft zusammenhanglose Dateien wieder hergestellt, sondern die funktionierende Partition insgesamt.
Allerdings kann so ein Suchlauf schon mal 24 Stunden und mehr dauern - je nach Größe der Festplatte. Und wenn die "Schnelle Methode" nichts bringt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
PTR jueki „In mehreren solchen Fällen konnte ich mit der Funktion Verlorene Partitionen...“
Optionen

Danke an Euch Alle die mir mit eigenen Erfahrungen helfen.
Ich werde natürlich das Eine und das Andere ausprobieren.
Denke es wird bestimmt auch zum Ziel führen.

Natürlich wird dieser Datenverlust eine Lehre sein...... !!!!!

Nochmals Danke

bei Antwort benachrichtigen