Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.944 Themen, 42.362 Beiträge

Q*ake1 mit Riva TNT

Max / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Eigentlich funktioniert es wenn man die opengl32.dll löscht
aber nur wenn ich vorher mit winq*ake reingehe und dann glquake starte. Nachdem ich glquake wieder verlasse kann ich aber nur nach Neustart des PCs wieder rein.
Wie kann ich das einfacher machen? (max)

Antwort:
tja,
was machst du fürn mist?
installiere quake neu, glquake drüber, opengl32.dll weg und dann gehts.
wenn nicht, hast du ein anderes problem mit deinem pc...
lass winquake erst mal weg!
adé
(Luther)

Antwort:
Alles Käse was ihr da macht. Ich weiß es.
Installiere Quake, GlQuake darüber und jetzt:
Kopiere die Opengl32.dll aus dem System-Verzeichnis ins Quake Verzeichnis, dann klappt´s.
Das ist nämlich die Opengl Datei extra für TNT Karten. Sollte so um 700 kbyte groß sein.
Sollte eigentlich bei jedem Grafiktreiber installiert werden.
(Werki)

bei Antwort benachrichtigen
Luther Max

„Q*ake1 mit Riva TNT“

Optionen

tja,
was machst du fürn mist?
installiere quake neu, glquake drüber, opengl32.dll weg und dann gehts.
wenn nicht, hast du ein anderes problem mit deinem pc...
lass winquake erst mal weg!
adé
(Luther)

bei Antwort benachrichtigen
Werki Luther

„Q*ake1 mit Riva TNT“

Optionen

Alles Käse was ihr da macht. Ich weiß es.
Installiere Quake, GlQuake darüber und jetzt:
Kopiere die Opengl32.dll aus dem System-Verzeichnis ins Quake Verzeichnis, dann klappt´s.
Das ist nämlich die Opengl Datei extra für TNT Karten. Sollte so um 700 kbyte groß sein.
Sollte eigentlich bei jedem Grafiktreiber installiert werden.
(Werki)

bei Antwort benachrichtigen