Bilder des Tages 418 Themen, 4.979 Beiträge

Riesenbiene? Holzbiene?

RW1 / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

eben im Innenhof gesehen. Leider hatte ich nur die Handyknipse zur Hand gehabt, deshalb sind die Bilder etwas unscharf.

So ein Insekt hab ich in meinen fast 54 Jahren noch nie gesehen. Vermutlich handelt es sich um eine Holzbiene. Sollte es jemand von Euch genauer wissen, würde mich das schon sehr interessieren. Das Tierchen ist ungefähr 3cm lang und so knapp 1cm im Durchmesser Flügelspannweite ist schwer zu sagen, dürften aber gute 5cm sein, eher noch etwas mehr.

Schönen Sonntag!

Ralf

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 RW1

„Riesenbiene? Holzbiene?“

Optionen
Vermutlich handelt es sich um eine Holzbiene.

Passt: https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe_Holzbiene

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 RW1

„Riesenbiene? Holzbiene?“

Optionen

Hallo,

wenn das Tier hinten einen Stachel hat, wenn das Tier aber am Kopf den Stachel hat ist es eine Fliege. Es gibt viele Fliegenarten die sich so tarnen.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 gelöscht_238890

„Hallo, wenn das Tier hinten einen Stachel hat, wenn das Tier aber am Kopf den Stachel hat ist es eine Fliege. Es gibt viele ...“

Optionen

Männliche Bienen (=Drohnen) haben keinen Stachel.
Aber die sitzen ja auch nicht auf Blüten.
Sie sind weitgehend nutzlos - und werden nur für den Hochtzeitsflug der Königin wirklich gebraucht.

Also hast Du hier recht - Wenn das Tier am Hinterleib einen Stachel hat...
Bei Bienen wird der Stachel  erst zum Stechen herausgestoßen und ist normal, wenn keine Gefahr droht, auch nicht zu sehen.
Beim Honigschleudern habe ich früher schon reichlich viele Bienen gesehen.

Jetzt suche ich erst mal eine Fliege mit Stachel am Kopf. Meinst Du ganz normale Stechfliegen und Bremsen?

Stechfliegen sind kleiner als die oben von RW1 beschriebenen.
Und solche Riesenbremsen?
Bremsen fliegen nicht so sehr auf Blumen. Da sind es anders als bei Bienen eher die Männchen - grad mal in WIKI nachgeschaut.

Aber wer weiß, was es alles gibt.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Anne0709

„Männliche Bienen Drohnen haben keinen Stachel. Aber die sitzen ja auch nicht auf Blüten. Sie sind weitgehend nutzlos - ...“

Optionen

Hallo,

Männliche Bienen... Sie sind weitgehend nutzlos

das ist ja mal eine Definition, die jedes Diskriminierungsherz höher schlagen lässt.

"Das Geschlecht als Diskriminierungsmerkmal

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) setzt in Bezug auf das Merkmal Geschlecht zwei EU-Gleichbehandlungsrichtlinien aus den Jahren 2002 und 2004 in deutsches Recht um. Dabei handelt es sich um die sogenannte Gender-Richtlinie (2002/73/EG) und die Richtlinie zur Gleichstellung der Geschlechter außerhalb der Arbeitswelt (2004/113/EG)."Zwinkernd

Fliege mit Stachel

Gut, damit ist natürlich der Saugrüssel gemeint und ja, es gibt so große "Fliegen" mit Tarnanzug.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 gelöscht_238890

„Hallo, das ist ja mal eine Definition, die jedes Diskriminierungsherz höher schlagen lässt. Das Geschlecht als ...“

Optionen

Das musst Du mal den Bienen erzählen - ich kenne das AGG ein bisschen.

Aber hier in der Formulierung aus WIKI Drohn (Zitat):
"Drohnen entstehen aus unbefruchteten Eiern. Die Königin kann bei der Eiablage kontrollieren, ob ein Ei befruchtet wird oder nicht."

Und ein bisschen gucken die Imker auch, was für Brutzellen in den Waben sind und sortieren aus.

Da sind die Drohnen bei den wilden Sorten ein bisschen im Vorteil. Da entscheidet nur die Königin.

Kleiner Exkurs - ich habe gerne wieder mal gelacht.

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 Anne0709

„Das musst Du mal den Bienen erzählen - ich kenne das AGG ein bisschen. Aber hier in der Formulierung aus WIKI Drohn Zitat ...“

Optionen

habe hier ganz selten ein Insekt in der Größe ca. 3 cm,  hier an den Balkonblüten, aber das verhält sich mehr wie ein Kolibri, steht über den Blüten und fährt einen Rüssel aus. Konnte es leider noch nie genau sehen, ist sehr schnell, schwebt über den Blüten und wechselt in Sekunden,  konnte es deshalb auch nie fotografieren. Dies dürfte jetzt vermutlich nicht so eine Biene sein ??

Budi58

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_268748

„habe hier ganz selten ein Insekt in der Größe ca. 3 cm, hier an den Balkonblüten, aber das verhält sich mehr wie ein ...“

Optionen
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 Knoeppken

„Könnte sich eventuell um ein Taubenschwänzchen handeln: ...“

Optionen

Hallo Knoeppken,

Treffer, genau so sieht dies aus, wußte auch nicht unter was ich das Insekt ? suchen sollte.

Aber mein Rätsel ist damit gelößt .

Danke dir

Budi58

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_268748

„Hallo Knoeppken, Treffer, genau so sieht dies aus, wußte auch nicht unter was ich das Insekt ? suchen sollte. Aber mein ...“

Optionen

Gern geschehen. Prima, dass ich einen Treffer landen konnte. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_268748

„habe hier ganz selten ein Insekt in der Größe ca. 3 cm, hier an den Balkonblüten, aber das verhält sich mehr wie ein ...“

Optionen

So ein Tierchen habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen. Damals verging eigentlich kein Sommer, ohne ihnen zu begegnen. Mich haben sie immer sehr fasziniert.

Letztes Jahr im August saßen wir in Rothenburg im Cafe, als ich an den Blumenkästen eine Bewegung sah. Leider hatte ich damls weder ein Macro dabei, geschweige denn das neue Teil angeschafft. So musste ich mir mit dem 70-200mm behelfen und kann leider nur einen Ausschnitt anbieten.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 Fetzen

„So ein Tierchen habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen. Damals verging eigentlich kein Sommer, ohne ihnen zu ...“

Optionen

Ja Fetzen,

so ist das wenn man immer einen Foto zur Hand hat. Bis ich gedacht habe schnell den Foto da auch schon  isses weg. scheint wirklich selten zu sein, sehe das vielleicht ein mal im Jahr.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RW1

„Riesenbiene? Holzbiene?“

Optionen

Wenn Ihr schon am Rätseln seid:

Fliege?

Ich weiss es wirklich nicht;-)
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 fakiauso

„Wenn Ihr schon am Rätseln seid: Fliege? Ich weiss es wirklich nicht -“

Optionen
Ich weiss es wirklich nicht;-)

Na ja, ich auch nicht, aber...Lächelnd

"Hummeln besitzen drei Stirnaugen (Punktaugen), sie befinden sich zwischen den zwei Facettenaugen, in einer Linie zur Oberkante der Facettenaugen.

Und die Augen deiner Fliege sind halt Fliegenaugen...Überrascht        

         

             

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 fakiauso

„Wenn Ihr schon am Rätseln seid: Fliege? Ich weiss es wirklich nicht -“

Optionen

och, das war aber schwer :-)

http://www.insektenbox.de/zweifl/gemwal.htm

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso PeterP1

„och, das war aber schwer :- http://www.insektenbox.de/zweifl/gemwal.htm Gruß Peter“

Optionen
och, das war aber schwer :-)


Dank deines Links weiss ich jetzt sogar, dass es eine weibliche Schwebfliege ist. Wobei ich eine Schwebfliege ehrlich nicht auf dem Radar hatte, die habe ich mir genrell eher so wie die üblichen vorgestellt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwebfliegen

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RexImperiSenatus RW1

„Riesenbiene? Holzbiene?“

Optionen

Kann Dir leider auch nicht sagen, was das für eine Art ist - hab sie aber schon öffter mal gesehen.

In Österreich, in großen Höhen auf Almwiesen, sowie auch in Deutschlang - aber nur in abgelegenen ländlichen Gegenden.

Laut Google/Holzbiene könnte es eine sein !

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 RW1

„Riesenbiene? Holzbiene?“

Optionen

Holzbienen habe ich erst durch diesen Nickles-Thread vom Juli kennen gelernt. Und heute auf meinem Weg auch eine neben vielen Hummeln an einer Blütenstaude gesehen.

Blaue Holzbiene

Diese Holzbiene scheint mit den blauen Flügeln eine andere Art als auf den Fotos ganz oben zu sein. Das ist vielleicht die Östliche Holzbiene - wie ich im web gefunden habe.

Schade, dass ich das Tierchen nicht auf ein Foto nebeneinander mit einer Hummel (von denen gibt es ja auch unterschiedliche Größen) bekommen habe.

Und von oben, sieht man kaum Größen-Unterschied.

Ansonsten - früher Herbst in diesem Jahr hier. Wegen der Trockenheit fangen die Linden schon an gelb zu werden.

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen