Bilder des Tages 418 Themen, 4.978 Beiträge

Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...

schnaffke / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Wir haben heute eine Radtour in Hamburg gemacht. Mal so die Sehenswürdigkeiten abklappern, einmal um die Außenalster u.s.w.

Und dann die Elbphilharmonie. Wir haben sie von der anderen Seite der Elbe fotografiert, also vom Theater "König der Löwen" aus... Und ich schwöre, ich habe sie wirklich gesehen, mit eigenen Augen, es war heute (22.6.2016 gegen 17.00 Uhr) und sowohl mein Mann als auch ich haben sie  fotografiert. Ich mit einer Canon 700D, er mit einer kleinen Nikon S4000. Als wir uns die Bilder vorhin anschauten, nachdem wir wieder zu Hause waren und sie auf den PC übertragen hatten, konnten wir unseren Augen nicht trauen... Die Bilder von der Elbphilharmonie sahen sooo unecht aus, also nur der Teil, der auf den alten Backsteinbau draufgebaut wurde, das ich spontan gesagt habe: Das kann nicht echt sein. Es sieht aus, als hätte das jemand per Photoshop (oder was auch immer) da drauf montiert. So künstlich, wie eine Zeichnung, oder ein Entwurf, wie es mal aussehen soll.. Ich schwöre, die Bilder sind echt, ich hab sie lediglich etwas kleiner gemacht, bzw. einen Ausschnitt vom Original, sonst ist nix verändert.

Ein komischer Effekt, keine Ahnung, wie das zustande kommt, aber die Bilder will ich euch nicht vorenthalten:

Dies ist mit der Canon fotografiert, es ist ein Ausschnitt.

Dies ist auch mit der Canon fotografiert ein größerer Ausschnitt.

Dies ist mit der Nikon fotografiert.

Also wenn ich diese Bilder sehe und nicht wüßte, dass wir das heute mit eigenen Augen gesehen und fotografiert haben, würde ich sagen, ja, so könnte es mal aussehen, gute Montage, aber echt ist das nicht....

Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso schnaffke

„Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...“

Optionen

Das lag möglicherweise an einer hohen Luftfeuchtigkeit bei einem bestimmten Stand der Sonne, die das ganze wie ein künstliches Bauwerk erscheinen lässt. Die relativ scharfen Kanten verstärken zusätzlich den Effekt des in das Bild eingesetzten Objekts.
Eigentlich hat man diesen Lupeneffekt direkt nach einem Regen, wenn die Luft richtig gewaschen und staubfrei ist oder zur berühmten blauen Stunde, die Dinge plastisch werden lässt durch die eigene Lichtstimmung und -wirkung in diesem Zeitraum. Das träfe auf die Zeit von etwa 17:00 Uhr allerdings nicht zu nach den Exif-Daten.

Hamburg hat halt immer etwas Besonderes für sich, selbst beim Licht für´s Fotografieren;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy schnaffke

„Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...“

Optionen

Hübsch "Hässlich" das Ding..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal schnaffke

„Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...“

Optionen

Hallo,

die Bilder wirken unscharf, die Farben matschig. Das Gebäude hat dummerweise

auch noch die selbe Farbgebung wie der Himmel dahinter.

Ich weiss ja nicht, welche Objektive verwendet wurden und wie

gross der Abstand zum Objekt war. Blende und ISO Level währen auch interessant.

So was kommt manchmal dabei heraus, wenn man die Automatik walten lässt.

Evtl. hätte ein Polfilter die Farben schöner aussehen lassen, mehr

Kontraste hätten Positives bewirkt.

Gruss

Hyperboreal

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hyperboreal

„Hallo, die Bilder wirken unscharf, die Farben matschig. Das Gebäude hat dummerweise auch noch die selbe Farbgebung wie der ...“

Optionen
Ich weiss ja nicht, welche Objektive verwendet wurden
Blende und ISO Level währen auch interessant. So was kommt manchmal dabei heraus, wenn man die Automatik walten lässt.


Laut Exif-Viewer bei der Canon das EF-S 18-55 /3,5-5,6 und bei der kleenen Nikon das fest verschraubte. Belichtet wurde mit der Canon manuell bei Blende 8 und ISO 200.Die Bilder der Canon zeigen die für dieses Objektiv m.E. typischen bläulichen Farbsäume, obwohl das Ding eigentlich eine recht gute Farbwiedergabe am Sensor bringt mit Gegenlichtblende und das auch ohne Polfilter.

Summasumarum ging es schnaffke m.E. nicht um das perfekte Bild, sondern um den dargestellten Effekt, ohne das dieser beabsichtigt worden wäre.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke fakiauso

„Laut Exif-Viewer bei der Canon das EF-S 18-55 /3,5-5,6 und bei der kleenen Nikon das fest verschraubte. Belichtet wurde ...“

Optionen

Hallo Faki, also eigentlich ging es gar nicht um die Elbphilharmonie (so toll finde ich die nun auch nicht :-)), sondern die sonderbare Skulptur daneben. Die Elbphilharmonie war nur Beiwerk. Und der Effekt ist nur auf den Fotos zu sehen, in Natura nicht. 

Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso schnaffke

„Hallo Faki, also eigentlich ging es gar nicht um die Elbphilharmonie so toll finde ich die nun auch nicht :- , sondern die ...“

Optionen
Und der Effekt ist nur auf den Fotos zu sehen, in Natura nicht. 


Na hoffentlich bauen die nicht irgendwann Objektive, die das Ding auch verschwinden lassen. Dann ist nicht nur das Geld futsch, sondern die Elbphilharmonie gleich mit.
Als Verschwörungstheoretiker könnte man natürlich sagen, dass dieses Ding sowieso nicht echt ist, sondern von bösen Mächten nur dorthin projiziert wird. Beim scheinbaren Eintreten in selbiges durchschreiten wir eine Raum-Zeit-Ebene, die uns nur glauben lässt, in diesem Gebäude zu sein, während wir uns tatsächlich an ganz anderer Stelle befinden.

Du bist jetzt praktisch der Entdecker dieses Phänomens und das Ganze war nur möglich dank Canon und dessen luschigem EF-S 18-55!

Harharhar;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke fakiauso

„Na hoffentlich bauen die nicht irgendwann Objektive, die das Ding auch verschwinden lassen. Dann ist nicht nur das Geld ...“

Optionen
Als Verschwörungstheoretiker könnte man natürlich sagen, dass dieses Ding sowieso nicht echt ist, sondern von bösen Mächten nur dorthin projiziert wird.

Haha, genauso ein Gedanke schoß mir durch den Kopf... :-)

Ich wollte mein Posting ja auch erst mit "Gibt es die Elbphilharmonie wirklich?" titulieren. Hab ich dann aber lieber gelassen. Tja, wer weiß. Also direkt dran gewesen sind wir nicht, geschweige denn drin. Vielleicht tatsächlich nur ein Fake? So wie Bielefeld....

Hihihihi......

Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 schnaffke

„Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...“

Optionen

Hi!

Da kannste machen, nix. Das Teil sieht irgendwie immer unwirklich aus, egal von wo man es aufnimmt.

Vor zwei Jahren hab ich es vom Wasser aus versucht, aber so richtig geil wird es bei dem Bau wohl nie werden - das Foto, meine ich. Unschuldig

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andreas42

„Hi! Da kannste machen, nix. Das Teil sieht irgendwie immer unwirklich aus, egal von wo man es aufnimmt. Vor zwei Jahren hab ...“

Optionen
aber so richtig geil wird es bei dem Bau wohl nie werden - das Foto, meine ich


E bissel was geht immer:

https://www.fotocommunity.de/photos/elbphilharmonie

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 fakiauso

„E bissel was geht immer:https://www.fotocommunity.de/photos/elbphilharmonie“

Optionen

Pff! Dafür kann ich hier exklusiv eine erste Innenaufnahme mit Publikum im Saal präsentieren!

Zwinkernd

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp schnaffke

„Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...“

Optionen

Das EF-S 18-55 ist ein Billigprodukt und entsprechend sehen auch die Fotos aus. Wenn dir deine Fotos etwa wert sind, solltest du dich nach etwas halbwegs Brauchbarem umsehen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 The Wasp

„Das EF-S 18-55 ist ein Billigprodukt und entsprechend sehen auch die Fotos aus. Wenn dir deine Fotos etwa wert sind, ...“

Optionen

Da hilft die beste Kamera und Objektiv nix , da ist jedes Getreidesilo schöner.

Auf ein Schiff verladen, und ganz tief ! versenken und , wäre die beste Option Lachend

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748

Nachtrag zu: „Da hilft die beste Kamera und Objektiv nix , da ist jedes Getreidesilo schöner. Auf ein Schiff verladen, und ganz tief ! ...“

Optionen

 Und ab damit, die schönste Lösung, für die häßliche Kiste Lachend

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl schnaffke

„Die Elbphilharmonie sieht auf unseren Fotos so unecht aus...“

Optionen

Die Bilder finde ich persönlich ganz gut getroffen - ich sehe es ja immer wenn ich aus dem Fenster gucke ...

Anbei ein Bild vom Dach aus aufgenommen,

Der obere Teil ist eben nachträglich dazugekommen.

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen