Bilder des Tages 418 Themen, 4.979 Beiträge

Das neue Forum - Bilder des Tages - Demobeitrag

xafford / 55 Antworten / Baumansicht Nickles

Auf Nickles gibt es jetzt ein neues Forum - Bilder des Tages. Es ist jedoch ein besonderes Forum, denn es dient als Galerie für selbst geschossene Bilder zu beliebigen Themen. Noch ist die Funktionalität noch nicht ganz fertig (Stand 13. August 2013), im endgültigen Zustand jedoch sollen die hier eingestellten Fotos über eine Galerie auf der Startseite rotieren.

Die Handhabung ist einfach: Wollt ihr Bilder zu einem bestimmten Thema einstellen, dann eröffnet einen neuen Thread (oder antwortet in einem bestehenden, falls das Thema bereits existiert) und fügt die Bilder im Editor in den Beitrag ein. Neue Bilder werden dann - sofern sie eine ausreichende Größe haben (mindestens 300 x 200 Pixel) automatisch in die Rotation eingebaut.

Spielregeln:

  • Ihr dürft nur selbst geschossene Fotos (Fotos an denen Ihr selbst die Rechte habt) hier hoch laden.
  • Auch nur Bilder hoch laden, in denen keine Personen abgebildet sind, die gegen die Veröffentlichung berechtigte Einwände haben könnten, beziehungsweise der Veröffentlichung nicht zugestimmt haben.
  • Bilder von Kunstwerken, Gebäuden, oder sonstigen, per Copyright geschützten Objekten sind in der Regel auch tabu.
  • Im Zweifelsfall werden wir Bilder löschen, wenn die Gefahr besteht, dass wir durch diese rechtliche Probleme bekommen können.

Und nun zur Demo hier ein paar Urlaubsbilder (wenn auch nicht ganz aktuell):
Jökullsarlon, Island 2011

Faröer Inseln, 2011
Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 xafford

„Das neue Forum - Bilder des Tages - Demobeitrag“

Optionen

Das Forum "Bilder des Tages - Knipsen, zeigen, diskutieren" taucht noch nicht in der Forumsliste auf.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
xafford shrek3

„Das Forum Bilder des Tages - Knipsen, zeigen, diskutieren ...“

Optionen

Ja, das ist auch so beabsichtigt, da es - wie gesagt - noch nicht ganz fertig ist und deswegen nur halb-offiziell ist :) aber trotzdem danke für den Hinweis.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
andy11 xafford

„Ja, das ist auch so beabsichtigt, da es - wie gesagt - noch ...“

Optionen

Dazu mal bitte zwei Fragen.
Ist die Größe der Bilder beschränkt oder sollte man ein gewisses Maß einhalten.
Sind die Bilder anschließend Eigentum von nickles.de oder verbleibt das Recht
auf das Bild beim Hochlader. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
xafford andy11

„Dazu mal bitte zwei Fragen. Ist die Größe der Bilder ...“

Optionen

Hallo Andy,

Größenbeschränkungen gibt es aus technischen Gründen mehrere:

  • Die Beschränkung der Größe beim Upload des Bildes über den Editor (derzeit 8MB für die Ursprungsdatei, das sollte nicht greifen).
  • Der verfügbare Speicher für eigene Bilder auf Nickles (abhängig von der Art des Accountes).
  • Die Abmessungen sind prinzipiell nicht beschränkt, allerdings verkleinert der Editor beim Upload große Bilder auf maximal 1024x768 Pixel zur Reduzierung der Bandbreite.
  • Die Mindestgröße um als Bild des Tages erkannt zu werden ist (derzeit - kann sich aber noch ändern) eine Mindest-Breite von 300 Pixel und eine Mindest-Höhe von 200 Pixel.
  • Das Urheberrecht verbleibt natürlich beim Urheber, etwas anderes gibt das deutsche Urheberrecht (zum Glück) auch nicht her, um mit dem Bild "arbeiten" zu können ist es natürlich erforderlich, dass Nickles eine (unwiderrufliche!) Nutzungslizenz im Rahmen von Nickles.de eingeräumt wird - ohne diese würde das ganze System (gilt auch für ein Forum als solches) keinerlei Sinn ergeben - es gilt also analog das, was zu Postings in den AGB steht - wer postet (oder hochläd) erklärt sich mit der Nutzung auf Nickles einverstanden. Was selbstverständlich NICHT gemacht wird ist, dass wir die Bilder an Dritte weitergeben oder verkaufen.
  • Also: Ja, das Recht bleibt beim Hochlader - allerdings natürlich auch die Pflicht - z.B. bei Urheberrechtsverletzungen!

Das ist jetzt so die Aussage von mir - eventuell wird Mike da noch was zu präzisieren, ergänzen oder korrigieren können - also erst mal unter Vorbehalt.
Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
andy11 xafford

„Hallo Andy, Größenbeschränkungen gibt es aus technischen ...“

Optionen

Das soll mir so reichen. Danke Dir. Gruß Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles xafford

„Hallo Andy, Größenbeschränkungen gibt es aus technischen ...“

Optionen

Bezüglich der rechtlichen Dinge habe ich aktuell nichts hinzuzufügen. Selbstverständlich behält jeder Teilnehmer die Nutzungsrechte an seinen Bildern. Nickles.de räumt sich lediglich ein unwiderrufliches Recht zur Nutzung im Rahmen von Nickles.de ein - so wie es auch bei jeglichen textlichen Forenbeiträgen der Fall ist.

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel xafford

„Hallo Andy, Größenbeschränkungen gibt es aus technischen ...“

Optionen

Hallo Xafford,

hab die Nachricht von Michael Nickles übersehen. Sorry, das beantwortet meine Frage.

Nachtrag: Die auf einmal weg ist.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes shrek3

„Das Forum Bilder des Tages - Knipsen, zeigen, diskutieren ...“

Optionen

Hi Shrek,
mittlerweile taucht das Forum auch in den Forenlisten auf.

Danke, xaff.  Lachend

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass dieses Forum nicht nur für Profifotografen mit ihren dicken (sprich: teuren) Profikameras gedacht ist, sondern für jeden, der mit einer 70-Euro-Cam oder seinem Smartphone/Handy sein persönliches Foto des Tages aufgenommen hat.

Über Blende/Zeiteinstellung/benutzte Hardware sollten wir nicht streiten, es sei denn, der Poster fragt nach besseren Möglichkeiten und erbittet Verbesserungsmöglichkeiten.


Greetz
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
xafford

Nachtrag zu: „Das neue Forum - Bilder des Tages - Demobeitrag“

Optionen

Ich schieb noch ein Bild nach:

Die Westfjorde auf Island 2011

Ja, schon wieder Island, aber das war mein letzter, ernst zu nehmender Urlaub (und ich bin noch am Testen) :)

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
andy11 xafford

„Ich schieb noch ein Bild nach:Die Westfjorde auf Island ...“

Optionen

Oder ganz anderes Thema. Die Bannbulle gegen Luther aus dem Geheimarchiv des Vatikan:



Andy
"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
xafford andy11

„Oder ganz anderes Thema. Die Bannbulle gegen Luther aus dem ...“

Optionen

Schön :)... aber noch ne kleine Anleitung zu diesem Forum:

Die Sortierung in Threads sollte (idealerweise) Bilder zu Themen gruppieren, also OT bitte vermeiden (nur als grundsätzliche Info).

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles xafford

„Schön : ... aber noch ne kleine Anleitung zu diesem Forum: ...“

Optionen

Hm, das mit dem Gruppieren wird vermutlich sehr schwer. Mal gucken, was sich so an Rubriken-Threads entwickelt.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Michael Nickles

„Hm, das mit dem Gruppieren wird vermutlich sehr schwer. Mal ...“

Optionen

Das wollte ich intern schon vorschlagen, dass, wenn es größeren Zuspruch gibt, vielleicht Unterkategorien geben sollte. Landschaft, Architektur, Natur (Pflanzen, Tiere), Strasse (Streetlife neudeutsch). Nicht in fein und extrafein, sondern als grobe Orientierung, damit es nicht zu chaotisch wird.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Fetzen

„Das wollte ich intern schon vorschlagen, dass, wenn es ...“

Optionen

Das gibt das Forum (ohne ziemlich große Änderungen) nur her, wenn wir entsprechende Foren pro Thema schaffen und ich befürchte, dass die dann ziemlich verarmen werden - obwohl ich die Idee als solche nicht schlecht fände.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen xafford

„Das gibt das Forum ohne ziemlich große Änderungen nur her, ...“

Optionen

Geht das nicht, quasi als Unterordner? D.h., du kommst auf das Brett und hast diese 4-5 Unterpunkte als Link auf die eigentl. Seite? Vielleicht etwas umständlich, aber um das von dir angesprochene (nicht so unwarscheinliche) Phänomen etwas abzumildern fällt mir nichts Besseres ein.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Fetzen

„Geht das nicht, quasi als Unterordner D.h., du kommst auf ...“

Optionen
Geht das nicht, quasi als Unterordner?

Nein, leider nicht. Das Nickles-Forum hat leider nur zwei Hierarchie-Ebenen: Kategorien und Foren. Man könnte da zwar mit etwas Aufwand eine Sonderlösung für das Forum bauen, aber das hätte massive Auswirkungen auf alle anderen Mechanismen auf Nickles, angefangen vom Caching, den Mechanismus des Postens, den Aufbau von URLs usw... das wäre eine ziemliche Mammut-Aufgabe.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen xafford

„Nein, leider nicht. Das Nickles-Forum hat leider nur zwei ...“

Optionen

So ein doofes Forum! Mit dieser unbefriedigenden Gesamtsituation kann doch kein Mensch arbeiten!Zwinkernd

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Fetzen

„So ein doofes Forum Mit dieser unbefriedigenden ...“

Optionen
kann doch kein Mensch arbeiten

Na wie gut, dass das kein Mensch muss, sonder nur ich ;)

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
xafford Michael Nickles

„Hm, das mit dem Gruppieren wird vermutlich sehr schwer. Mal ...“

Optionen

Tja, da hast Du sicher Recht - früher oder später driftet so ziemlich jeder Beitrag vom Thema ab, es wäre aber trotzdem sinnvoll darauf zu achten, dass nicht alle interessanten Bilder in einem Mamut-Thread ohne Thema landen und das Forum ansonsten leer bleibt.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 xafford

„Tja, da hast Du sicher Recht - früher oder später driftet ...“

Optionen
dass nicht alle interessanten Bilder in einem Mamut-Thread ohne Thema landen und das Forum ansonsten leer bleibt.
Hi xaff, könntest du diesen Satz bitte nochmal auf ein für Normalsterbliche verständliches Niveau herunterbrechen?

Was wäre denn bitte ein "interessantes Bild" und was ein "Mammut-Thread ohne Thema"? Danke! :)

Nachtrag:

Letztendlich ist dieses Forum doch auch nichts anderes als OT mit Bildern, oder nicht?  Wenn auch vielleicht mit im Moment noch höherem Anspruch ;)
bei Antwort benachrichtigen
xafford gelöscht_300542

„Hi xaff, könntest du diesen Satz bitte nochmal auf ein ...“

Optionen

Okay, vielleicht etwas verquert formuliert:

Ich fände es schade, wenn in diesem Forum nach einiger Zeit nur eine Handvoll Threads mit massig guten Bildern wären, die aber zu allen möglichen Themen sind, sodass diese Threads kein gemeinsames Thema hätten. Also keine Threads mit 5000 Antworten in denen Bilder zu allem möglichen sind, was nichts miteinander zu tun hat.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 xafford

„Okay, vielleicht etwas verquert formuliert: Ich fände es ...“

Optionen

Naja, so etwas läßt sich wohl nicht planen. Natürlich könnte man so ein Brett mit allerlei Regeln und Geboten überziehen, was dann aber einer gewissen Spontanität und Natürlichkeit zuwider laufen würde.

Ich befürchte, da werdet ihr Macher es nehmen müssen wie es kommt.

Übrigens hast du nicht gesagt, was du für ein "interessantes Bild" hältst ;)

Ein Wahlplakat ist ja in dem Sinn, aus sich heraus, nun auch kein hyperinteressantes Bild. Interessant wird es dann aber trotzdem im Kontext des Gedankens desjenigen, der es gemacht hat und der damit eine Assoziation hat und diese kund tut, bzw. zur Diskussion stellt.

Und ein Bild muss deswegen auch nicht weniger interessant sein, nur weil es nicht in 100 Kommentaren angeregt diskutiert wird. Vielleicht kann ein Bild auch nur ein Gedanke, eine Momentaufnahme sein, den man, aus welchen Gründen auch immer, einfach mal anderen mitteilen oder vorstellen möchte.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_300542

„Naja, so etwas läßt sich wohl nicht planen. Natürlich ...“

Optionen
Interessant wird es dann aber trotzdem im Kontext des Gedankens desjenigen, der es gemacht hat und der damit eine Assoziation hat und diese kund tut, bzw. zur Diskussion stellt.

Was in etwa mein Gedanke war, als ich den Vorschlag gemacht habe. Darum mein voriger Vorschlag, das Ganze in weitere Teilbereiche zu untergliedern, um ein wenig Struktur zu haben. Ein riesiger Haufen hingerotzter Bilder macht keinen Spass.


Deine Akribie, jeden einzelnen Punkt abzufragen lässt bei mir kein gutes Gefühl aufkommen. Ich dachte eigentlich schon, dass es klar ist, dass man nicht alles auf einen Haufen wirft und ein paar unausgesprochene Regeln einhält, die man nicht bis ins Kleinste zu erläutern braucht.  


Damit meine ich, kein Porno, extreme Gewalt, Tod und ähnliches. Nein, Expartner sollen auch nicht fertig gemacht werden usw.usf.


Xaff dürfte Bilder gemeint haben, die für den einzelnen interessant sind, mach' es doch nicht so kompliziert! 

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
xafford gelöscht_300542

„Naja, so etwas läßt sich wohl nicht planen. Natürlich ...“

Optionen
Ich befürchte, da werdet ihr Macher es nehmen müssen wie es kommt.

Ja, trotzdem wollte ich den Wunsch ausdrücken, wie es sich entwickeln sollte, bzw wie es gedacht war.

Übrigens hast du nicht gesagt, was du für ein "interessantes Bild" hältst ;)


Da ging es mir weniger darum, was ich für ein interessantes Bild halte, eher darum, dass es irgend jemand für interessant halten könnte, es aber vielleicht nicht findet, weil es in den Tiefen eines Mammut-Thread versunken ist :)

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 xafford

„Das neue Forum - Bilder des Tages - Demobeitrag“

Optionen

"Bilder des Tages" sind aber nicht immer nur schöne Bilder! Frage: Dürfte es z.B. auch ein Foto mit sozialkritischem Inhalt sein, beispielsweise eine durch einen schwarzen Balken unkenntlich gemachte Person, die in einem Mülleimer in der Fußgängerzone nach Flaschen wühlt?

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_300542

„Bilder des Tages sind aber nicht immer nur schöne Bilder ...“

Optionen

Warum denn nicht? Solange die rechtlichen Rahmenbedingungen erfüllt sind, haben wir höchstens die Probleme, die wir uns selbst machen.

Man muss jetzt nicht jeden einzelnen Aspekt abfragen, denn bei Nickles gab es diesbezüglich noch nie irgendwelche Vorschriften. Mord und Totschlag, oder üble Verletzungen würde ich jetzt mal als unglücklich gewählt bezeichnen. Sollten Metzger, Gerichtsmediziner, oder Bestatter mitmachen wollen, dann können sie das gerne im Rahmen ihres 'zivilen' Lebens.

Es können hier auch Kinder und Jugendliche mitlesen, daran sollte man halt denken, selbst, wenn es rechtlich unbedenklich ist.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Fetzen

„Warum denn nicht Solange die rechtlichen Rahmenbedingungen ...“

Optionen

Nö, also irgendwelche Extreme meine ich natürlich nicht. Soll sich ja schliesslich niemand angewidert abwenden, wenn er Nickles.de anklickt.

bei Antwort benachrichtigen
Marwoj xafford

„Das neue Forum - Bilder des Tages - Demobeitrag“

Optionen

Die Bilder kommen bei mir gut an.. Gut genutzte 300D..;)
--

amat victoria curam
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„Das neue Forum - Bilder des Tages - Demobeitrag“

Optionen
Bilder von Kunstwerken, Gebäuden, oder sonstigen, per Copyright geschützten Objekten sind in der Regel auch tabu.

Mit der Abgrenzung tue ich mich etwas schwer. Notre-Dame oder der Eiffelturm sind fast Kunstwerke und schon deswegen tabu. Aber darf ich die Mietshäuser in meiner Nachbarschaft nicht fotografieren, z.B. auf einem Bild von einer Straßenflucht und das hier einstellen? Was, wenn z.B. auf deinem Island-Foto eine kleine Hütte zu sehen wäre?

Ich weiß, das ist jetzt ziemlich spitzfindig, aber es wäre schon wichtig, da eine genaue Abgrenzung vorzunehmen, damit es hinterher kein böses Erwachen gibt.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Olaf19

„Mit der Abgrenzung tue ich mich etwas schwer. Notre-Dame ...“

Optionen
Notre-Dame oder der Eiffelturm sind fast Kunstwerke und schon deswegen tabu.
Nein, du, wirst doch nicht diesen französischen Abzockwahn rechtfertigen wollen?! Ich würde sagen, alle Gebäude aus der Grande Nation komplett boykottieren! Kein Cent für die Spinner! Die sind schlimmer als die Musikindustrie!

Der Königspalast in Thailand ist sicher das größere Kunstwerk, aber die haben kein Problem damit. Man denke an den Kölner Dom, oder die vielen spanischen architektonischen Sensationen.

 Bei uns gibt es nur den ICE und das  Persönlichkeitsrecht, wie anderswo, in vernünftigen Nationen auch.
Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„Nein, du, wirst doch nicht diesen französischen Abzockwahn ...“

Optionen
Nein, du, wirst doch nicht diesen französischen Abzockwahn rechtfertigen wollen?! 

Mir geht es ausschließlich darum, Michael Nickles und seinen Teilnehmern Ärger zu ersparen.

Wenn man generell keine Häuser-Fotos hier einstellen dürfte, wäre das verdammt bitter. Deswegen hatte ich bei Xaffords Erwähung des Begriffs Gebäude nachgehakt.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Olaf19

„Mit der Abgrenzung tue ich mich etwas schwer. Notre-Dame ...“

Optionen
Aber darf ich die Mietshäuser in meiner Nachbarschaft nicht fotografieren, z.B. auf einem Bild von einer Straßenflucht und das hier einstellen?

In Deutschland ist das unproblematisch (Stichwort: Panoramafreiheit). In anderen Ländern gibt's da durchaus abweichende Regelungen.
The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Max Payne

„In Deutschland ist das unproblematisch Stichwort: ...“

Optionen
In anderen Ländern gibt's da durchaus abweichende Regelungen.

...die im Wikipedia-Artikel zahlreich aufgeführt sind: http://de.wikipedia.org/wiki/Panoramafreiheit

Danke, den Begriff kannte ich bis dato noch nicht.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Olaf19

„Mit der Abgrenzung tue ich mich etwas schwer. Notre-Dame ...“

Optionen
aber es wäre schon wichtig, da eine genaue Abgrenzung vorzunehmen, damit es hinterher kein böses Erwachen gibt.

Das ist leider nicht so einfach, da es oft vom Einzelfall abhängt. Klar dürfen auf Fotos Gebäude generell im Hintergrund irgend welche Gebäude sein. Auch ein Foto von Dir vor dem Notre Dame wäre kein Problem.

Problematisch wird es da, wo es sich um ein "einzigartiges Bauwerk" handelt und es der Hauptbestandteil des Fotos ist - da ich aber kein Jurist mit Fachgebiet Urheberrechte bin kann ich da auch keine verbindliche Auskunft geben und würde schlicht sagen: Im Zweifelsfall bitte ein Bild nicht einstellen.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles xafford

„Das ist leider nicht so einfach, da es oft vom Einzelfall ...“

Optionen

Lesenswertes dazu hier (denke die Angaben dort sind richtig):

http://www.fotorecht.de/publikationen/gebaeude.html

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„Lesenswertes dazu hier denke die Angaben dort sind richtig : ...“

Optionen

Also für mich persönlich fasse ich das mal so zusammen:

Es dürfen (ausser militärische Anlagen u.ä.) eigentlich alle Gebäude - auch Wohngebäude und Kirchen -  von außen, von einem öffentlichen Platz aus (Straße, Gehweg, etc), fotografiert werden.
Und das gilt scheinbar auch für kommerzielle Zwecke, wie z.B. das einstellen von Bildern in dieses Forum. Juristisch und faktisch gesehen, verfolgt dieses Forum ja dem Grunde nach einen kommerziellen Zweck, darüber machen sich die meisten hier vermutlich gar keine Gedanken (wie ich, bis kürzlich).

Man denkt: "Ach ja, das Foto habe ich ja für mich privat gemacht, das kann ich also ruhig hier einstellen". Und das ist wohl ein Trugschluss.

Bei Innenansichten, und gerade von Kirchen, sieht die Sachlage dann schon wieder bisschen anders aus. Die sind wohl generell Genehmigungspflichtig. 

Bei der Verwendung von fremden Texten sieht die Sache auch nicht viel unkomplizierter aus. Da gibt es zwar als Richtwert sozusagen die "kleine Münze", die jedoch auch nicht bis auf das letzte i-Tüpfelchen definiert ist, so dass man auch da schnell auf's Glatteis geraten kann.

Bzgl. Texte nochmal eine Frage an das allgemeine Forum:

WIE SIEHT'S DENN MIT DER VERWENDUNG VON BILDERN UND TEXTEN AUS WIKIPEDIA AUS??

Ist das darin befindliche Material befreit von copy-und-dingsbums? Darf man daraus willenlos Texte zitieren und Fotos und Grafiken verwenden? Thx :)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_300542

„Also für mich persönlich fasse ich das mal so zusammen: Es ...“

Optionen
WIE SIEHT'S DENN MIT DER VERWENDUNG VON BILDERN UND TEXTEN AUS WIKIPEDIA AUS??

Das ist alles ausführlich in den Nutzungsbedingungen von Wikipedia erklärt. Bilder sind extrem gefährlich, weil dabei komplizierte Nutzungsbedingungen eingehalten werden müssen, die bei JEDEM BILD ANDERS sein können.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_300542

„Also für mich persönlich fasse ich das mal so zusammen: Es ...“

Optionen
Bei Innenansichten, und gerade von Kirchen, sieht die Sachlage dann schon wieder bisschen anders aus. Die sind wohl generell Genehmigungspflichtig. 

Das steht doch genau in dem Link von Michael. Sofern nicht vom Eigentümer verboten, oder nur für private Zwecke gestattet gar kein Problem.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia#Rechtsfragen
Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Fetzen

„Das steht doch genau in dem Link von Michael. Sofern nicht ...“

Optionen
Sofern nicht vom Eigentümer verboten, oder nur für private Zwecke gestattet gar kein Problem.
Logo, wenn nicht verboten, dann ist es erlaubt.

Wenn also in einem Gebäude nicht durch sichtbare Hinweise das fotografieren erlaubt wird, muss ich mich zwecks Genehmigung an eine autorisierte Stelle/Person wenden, um eine Erlaubnis einzuholen.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich deinen Satz richtig interpretiere, aber aus M.N.s Link geht klar hervor, dass es eine allgemeine Erlaubnis zum fotografieren innerhalb von Gebäuden nicht gibt, auch nicht für private Zwecke. Denn du befindest dich auf nicht öffentlichem Boden.
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_300542

„Logo, wenn nicht verboten, dann ist es erlaubt. Wenn also ...“

Optionen

<blockquote><p>Zitat:Für Innenaufnahmen gibt es eine derartige gesetzliche Erlaubnis nicht. Dem Eigentümer steht es daher grundsätzlich frei, ob und unter welchen Voraussetzungen er das Betreten seines Grundstückes zulässt. Er kann also mit den Personen, die sein Grundstück betreten, frei vereinbaren, ob sie z.B. nur für private oder auch für kommerzielle Zweck fotografieren dürfen, ob sie mit oder ohne Stativ und Blitz fotografieren dürfen und ob sie für diese Erlaubnis ein Entgelt zu zahlen haben.</p></blockquote>

Du kannst natürlich jedes Mal extra fragen, davon ausgehen, dass in einer Kirche, oder historischen Gebäuden ein Schild hängt, oder es dir im Rahmen einer Führung gesagt wird. Es gibt hier, wie dort ganz individuelle Regelungen.

In der Burg Harburg z.B. ist es so dass der Eigentümer 200€ haben will, allerdings nur für 3 best. Räume, der Rest ist frei. Im Rahmen einer Hochzeit in der Burgkapelle (einer der 3 Räume) ist fotografieren aber erlaubt. Im Allerheiligsten des thailändischen Königspalastes darfst du nicht fotografieren, durch das Tor hinein stört es niemanden, solange du deine Mütze abnimmst. Auf der Duesternbrook-Farm in Namibia darfst du die Leoparden privat fotografieren, bei kommerziellen Bilder wollen sie mitverdienen.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Fetzen

„Zitat:Für Innenaufnahmen gibt es eine derartige gesetzliche ...“

Optionen
In der Burg Harburg z.B. ist es so dass der Eigentümer 200€
Ja, und korrekterweise müsstet du die 200 Euro auch abdrücken, wenn du die Bilder anschliessend auf Nickles.de veröffentlichen wolltest, da hier juristisch gesehen eine kommerzielle Nutzung stattfindet.

Nur in diesem Kontext unterhalten wir uns ja über dieses Thema.
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_300542

„Ja, und korrekterweise müsstet du die 200 Euro auch ...“

Optionen

Nein, weil diese Einschränkung nur für 3 Räume gilt! Du musst vorher zahlen und wenn du das nicht machst, dann hast du schon während des fotografierens ein Problem. Alle anderen Fotos kann ich hier einstellen, ohne wenn und aber.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_300542

„Also für mich persönlich fasse ich das mal so zusammen: Es ...“

Optionen
Juristisch und faktisch gesehen, verfolgt dieses Forum ja dem Grunde nach einen kommerziellen Zweck, darüber machen sich die meisten hier vermutlich gar keine Gedanken (wie ich, bis kürzlich).

Naja, wenn ein Nickles-User irgendein Bild von sich einstellt, verfolgt er damit überhaupt keinen kommerziellen Zweck. Dass es rechtlich trotzdem so bewertet wird, nur weil der Betreiber des Forums mit diesem Geld verdient - zumindest theoretisch - ist mal wieder reichlich spitzfindig...

Wegen der Wikipedia-Bilder: wenn du eins in einem Wiki-Artikel findest, mache einfach einen Mausklick auf das Bild und lasse es dir damit auf der Wikimedia-Commons-Seite anzeigen. Dort findest du alle Informationen über die rechtliche Situation des jeweiligen Bildes, also was der Urheber eingeräumt hat und was nicht.

Auch hier: im Zweifel lieber Finger weg :-/

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Olaf19

„Naja, wenn ein Nickles-User irgendein Bild von sich ...“

Optionen
Wegen der Wikipedia-Bilder: wenn du eins in einem Wiki-Artikel findest, mache einfach einen Mausklick auf das Bild und lasse es dir damit auf der Wikimedia-Commons-Seite anzeigen. Dort findest du alle Informationen über die rechtliche Situation des jeweiligen Bildes, also was der Urheber eingeräumt hat und was nicht.
Danke für den Tipp! Stellt sich die Frage, ob das dann die Nickles-Redaktion einfach so hinnimmt, und um jeden einzelnen Fall nachzuprüfen wird ihr vermutlich Zeit und Lust fehlen ;)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_300542

„Danke für den Tipp! Stellt sich die Frage, ob das dann die ...“

Optionen
Stellt sich die Frage, ob das dann die Nickles-Redaktion einfach so hinnimmt, und um jeden einzelnen Fall nachzuprüfen wird ihr vermutlich Zeit und Lust fehlen ;)

Das ist die eine Sache. Zumal man sich die "Nickles-Redaktion" ja nun auch nicht so vorstellen kann wie beim Spiegel, bei Brigitte oder Schöner Wohnen. "Die" Redaktion, das ist - zumindest im Wesentlichen - unser aller Lieblings-Mike ;-)

Ehrlich gesagt, ich traue auch meinem eigenen Tipp nicht über den Weg. Klar, man kann sich auf der Wikimedia-Commons-Seite in den rechtlichen Status des Bildes "einlesen", aber wer garantiert mir, dass ich als juristischer Laie die ganze Texterei richtig interpretiere. Nein, dann lieber nur selbst geschossene Bilder, oder einen Link setzen auf die Seite mit dem gewünschten Bild. So jedenfalls werde ich es in Zukunft halten.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„Das ist leider nicht so einfach, da es oft vom Einzelfall ...“

Optionen
Klar dürfen auf Fotos Gebäude generell im Hintergrund irgend welche Gebäude sein. Auch ein Foto von Dir vor dem Notre Dame wäre kein Problem.

Nehmen wir an, ich sehe in irgendeiner Straße in irgendeiner Stadt ein - für meinen Geschmack - besonders "schönes" Haus. Zählt das dann schon als "einzigartiges" Bauwerk? Rein formal wäre es das, auch wenn es nicht gerade Notre-Dame ist...

Im Zweifelsfall bitte ein Bild nicht einstellen.

Schade, dass das im Laufe der Jahre alles so verbissen geworden ist. Aber Mike hatte schon genug Ärger mit den juristischen Spitzfindigkeiten anderer, da sollten wir alles daransetzen, ihm weiteres Ungemach zu ersparen.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Olaf19

„Nehmen wir an, ich sehe in irgendeiner Straße in ...“

Optionen
Nehmen wir an, ich sehe in irgendeiner Straße in irgendeiner Stadt ein - für meinen Geschmack - besonders "schönes" Haus. Zählt das dann schon als "einzigartiges" Bauwerk? Rein formal wäre es das, auch wenn es nicht gerade Notre-Dame ist...

Das erklärt eigentlich der Link von Mike ganz gut - besser als ich es könnte.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„Das erklärt eigentlich der Link von Mike ganz gut - besser ...“

Optionen

Jepp - zu spät gesehen, Zitat:

Im Hinblick auf Rechte des Architekten und die Außenansicht eines Bauwerkes hat der Gesetzgeber in § 59 UrhG entschieden, dass Außenaufnahmen und deren Verwertung ohne Zustimmung des Urhebers (=Architekten) zulässig ist. Voraussetzung ist jedoch, dass die Aufnahme nicht von einem Privatgrundstück, sondern von öffentlicher Straße (Straße ist der öffentlich gewidmete Verkehrsraum inkl. Fahrbahn, Gehweg und Radweg) ohne Hilfsmittel (z.B. Leiter, Hubschrauber) aus aufgenommen wurde. Auch darf kein anderer Aufnahmestandpunkt als ein allgemein zugänglicher gewählt werden, also nur von der Straße aus fotografiert werden und nicht etwa von einem gegenüberliegenden Haus. Dann bedarf es auch keiner Zustimmung des Gebäude-Eigentümers, da dessen Grundstück ja nicht betreten wird und damit keine Verletzung des Eigentumsrechts und des daraus abgeleiteten Hausrechts erfolgt.

Ich darf also das Haus gegenüber von meinem fotografieren, muss dazu aber erst meine Wohnung verlassen und auf die Straße gehen ;-) ...na dann...

Etwas anderes: der Fotorecht-Artikel ist von 2001, ergänzt 2004. Ist in den vergangenen Jahren nicht an allem, was irgendwie mit Urheberrecht zu tun hat, ganz fürchterlich verschärft worden? - ich hoffe, die Infos sind noch aktuell.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Olaf19

„Jepp - zu spät gesehen, Zitat: Ich darf also das Haus ...“

Optionen

Oh oh, wenn es nach einer Anwältin ginge, deren Artikel ich vor kurzem gelesen habe (und leider nicht mehr finde, grrrr!!!) würdest du selbst für diese kleine Textanleihe auf ewig in der Hölle schmoren :D

Sie riet oder rät in dem Artikel dringlichst den Copyright-Inhabern jeden noch so kleinsten "Textdiebstahl" in Form von Screenshots, etc., zu sichern und strafrechtlich ahnden zu lassen.

Also ich werde bestenfalls nur noch Texte aus Wikipedia via copy&paste hier ins Forum stellen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_300542

„Oh oh, wenn es nach einer Anwältin ginge, deren Artikel ich ...“

Optionen

Ist aber sowohl verbal als auch optisch als Zitat kenntlich gemacht und stellt prozentual auch nur einen kleinen Ausschnitt des Originals dar.

Falls du den Artikel von der wildgewordenen Anwältin doch noch wiederfinden solltest, bitte unbedingt hier verlinken ;-)

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Olaf19

„Jepp - zu spät gesehen, Zitat: Ich darf also das Haus ...“

Optionen
Ist in den vergangenen Jahren nicht an allem, was irgendwie mit Urheberrecht zu tun hat, ganz fürchterlich verschärft worden?

Es ist einiges verschärft worden, aber hauptsächlich zugunsten von Verwertern, nicht zugunsten der eigentlichen Urheber.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 xafford

„Das erklärt eigentlich der Link von Mike ganz gut - besser ...“

Optionen

Wo wir ja gerade so schön dabei sind, hätt' ich noch ne kleine technische Frage hinsichtlich des Verlinkens von Bildern/Fotos, an denen man selbst keine Rechte hat.

Ich weiß jetzt gar nicht, wie das im Moment ist, aber zumindest früher war es so, dass Bilder, deren Adresse man in das Postfenster kopiert hatte, manchmal nach dem Absenden als Bild im Beitrag erschienen. Jedoch war das nicht immer der Fall. 

Gibt es diesbezüglich eine allgemein gültige Regel, an der man das Verhalten eines Links im Beitrag erkennen kann? Kann man das an der Zusammensetzung des Links/Adresse erkennen, oder gibt es da irgendwelche anderen Hinweise?

bei Antwort benachrichtigen
xafford gelöscht_300542

„Wo wir ja gerade so schön dabei sind, hätt ich noch ne ...“

Optionen

Normalerweise ist es so (oder sollte es zumindest sein), dass beim Einfügen einer reinen URL diese zu einem Bild verwandelt wird, wenn das Bild auf dem Nickles-Server liegt. Bei Bildern, die extern liegen, sollte es eine URL bleiben.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco xafford

„Normalerweise ist es so oder sollte es zumindest sein , dass ...“

Optionen
Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„Hallo Xafford, so schnell kann es gehen. ...“

Optionen

Wobei dies noch ein ganz anders gelagerter Fall ist - da klaut jemand ein Bild, um sich die kreative Arbeit zu eigen zu machen und damit sogar noch Kohle zu verdienen.

Wenn jemand hier bei Nickles ein Bild einstellt, um einen Sachverhalt zu illustrieren, so verfolgt er damit gar keine kommerziellen Interessen - trotzdem wird es Ärger geben, wenn er keine Rechte daran hält oder sich per Genehmigung abgesichert hat.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen