Audio-Hardware 6.440 Themen, 21.175 Beiträge

Zwei Sounkarten Windows 8.1 geht irgendwie nicht

fritschi2 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe testweise zur bestehenden Onboard-Via noch eine ältere C-Media 8738 (Nigthingale Pro) installiert. Der Treiber der C-Media Seite geht wunderbar - aber ich kann nicht wie erwartet zwischen den Soundkarten wechseln. Nach der Installation wurde die VIA Soundkarte automatisch deaktiviert und ist nicht mehr anwählbar. Das ist ärgerlich.

Kennt jemand das Problem?

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2

Nachtrag zu: „Zwei Sounkarten Windows 8.1 geht irgendwie nicht“

Optionen

Hat sich erübrigt - im BIOS war die Onboard auf AUTO und dann deaktiviert sie sich automatisch bei einer gesteckten Sounkarte.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Zwei Sounkarten Windows 8.1 geht irgendwie nicht“

Optionen

Die onboard-VIA ist qualitativ sowas von besser als die absolut uralte C-Media 8738...

http://geizhals.de/asus-xonar-dg-bulk-90-yaa0k0-0ubn0bz-a564843.html

oder

http://geizhals.de/asus-xonar-dgx-90-yaa0q0-0uan0bz-a795560.html

kauft man da wenn man was vernünftiges haben will.

Mainboard?

Neueste Chipsatztreiber oder ein anderer PCI Slot könnten da u.U. helfen, mit der uralten C-Media 8738 gabs aber schon unter W7 genügend Ärger.

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Alpha13

„Die onboard-VIA ist qualitativ sowas von besser als die ...“

Optionen

Danke,

war nur ein Test. Beide Soundkarten laufen jetzt einwandfrei.

Es geht nur darum wie meine Tochter es schafft gleichzeitig die Stereoanlage anzustecken und ein Headset ohne ständig rumfumeln zu müssen. Da helfen auch neue Soundkarten nichts denn 2x Front/Haupt-Lautsprecher kann man nirgends anschliessen.

Ich hab mich etwas eingelesen. Diese ganzen sogenannten Gamerheadsets bis ca. 70-80 Euro arbeiten alle mit virtuellem 5.1 oder 7.1 und das muss dann diese kleine USB-Soundkarte liefern. Das das nicht optimal funktionieren kann ist klar und eigentlich raten viele zu einem Set bestehend aus z.b.Superlux HD681 Kopfhörer + Ansteckmicro. Dann macht halt die Soundkarte (oder der Soundchip am Board den virtuellen Sound. Aber wie soll das jetzt klappen wenn gleichzeitig auch die Stereoanlage angesteckt werden soll (meine Tochter hört ständig Musik über den PC - mir graust da zwar bzgl. Qualität - ihr passts aber).

Der Knackpunkt ist also der gleichzeitige Anschluss Headset/Stereoanlage da der PC so verbaut ist das man nicht ständig umstecken kann und die Front-Stecker so beschissen angeordnet sind (ganz am Boden) das die Gefahr besteht sich ständig mit dem Sessel über die  Kabel zu fahren.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Danke, war nur ein Test. Beide Soundkarten laufen jetzt ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Alpha13

„http://geizhals.de/asus-xonar-u3-a636504.html ...“

Optionen

Verstehe ich das jetzt richtig ich kaufe diesen xonar u3 und ein normales stereo-headset und schliesse das dann an die asus xonar u3 per Klinkenstecker (2x) an. Das wars - und den Surround-sound macht dann die USB-Soundkarte im Gamen

Alternativ ware auch ein Y-Kabel das ich zwischen PC und Stereo-Anlage einbaue. Dann würde ich nur folgende Artikel kaufen.

Y-Kabel

Kopfhörer

Mikrofon

5.1 Sound wird mit diesem Set aber nicht möglich sein da ja in der Soundkarte die Steckplätze für Rear/Center+Subwoofer nicht verwendet werden.

bei Antwort benachrichtigen