Anwendungs-Software und Apps 14.477 Themen, 73.446 Beiträge

Corel 7

frankzz / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

würde " Corel DRAW 7 Select Edition "  auf  Win10, laufen ?  oder ist es zu alt dafür bzw. nicht kompatibel ?!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 frankzz „Corel 7“
Optionen

Interessanterweise wurde die Frage vor etwas mehr als einem Jahr schon einmal gestellt:
https://www.nickles.de/forum/anwendungsprogramme-und-apps/2021/corel-draw-7-select-edition-539293169.html

Hier steht was ueber mein altes Hard- und Softwaregedoens.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 frankzz „Corel 7“
Optionen

Kurz und knapp der Vollständigkeit halber:

Auf einem sauber neu installierten Win 10 mit Sicherheit nicht. Wenn du von win7 auf Win10 updatest, könntest du Glück haben. Mit neueren Versionen (7 hatte ich nie; hatte ich übersprungen und gleich 8 genommen. - 8 Lief übrigens auf ein von win7 auf win10 upgegradetes Saystem.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
st.lu winnigorny1 „Kurz und knapp der Vollständigkeit halber: Auf einem sauber neu installierten Win 10 mit Sicherheit nicht. Wenn du von ...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken st.lu „Hallo zusammen, das hier keine Lösung? ...“
Optionen

Das kann man probieren, natürlich. Allerdings hatte ich schon mit Corel 9 so meine Problemchen auf einem frisch installierten Win 10, weil ich es damals noch beruflich nutzen wollte, ist aber Geschichte. Möge der Threadstarter es uns berichten. ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 st.lu „Hallo zusammen, das hier keine Lösung? ...“
Optionen
das hier keine Lösung?

Jein. Wird ansatzweise laufen. Bei mir war es nach einer Neuinstallation (nach dem Upgrade), die ich aus Sicherheitsgründen machte, so, dass sich Corel 8 immer wieder mal aufhängte. Und als es einmal Windows abschoß und der Fehler sich nur mit DISM und sfc /scannow reparieren ließ, habe ich dann günstig die Corel X6 geschossen und die läuft stabil.

Googel mal danach. Vielleicht kann man die X6 ja immer noch günsgtig irgendwo auftreiben. Einige Dateien meiner alten Corel8-Version ließen sich allerdings nicht ohne aufwändige Korrekturen weiterverwenden. Das Problem ist das Schriftenpaket.

Ich habe zwar die alten Schriften alle im System, aber wenn man die alten Versionen in CorelX6 speichern will, weigert sich Corel, diese Schriften weiter zu verwenden und setzt dann Ersatzschriften ein, die bei komplizierterem Mengentest in definierten Bereichen einer Grafik nicht paßgenau einsetzen kann und i.d.R. muß man entweder die Schriftgrößen ändern, die Abstände der Buchstaben und Ziffern ändern und manchmal sogar mit leichten Formulierungsänderungen arbeiten.

Shit happens.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
st.lu winnigorny1 „Jein. Wird ansatzweise laufen. Bei mir war es nach einer Neuinstallation nach dem Upgrade , die ich aus ...“
Optionen

@beide

Nun, hatte das noch im Hinterkopf.

Ich selbst hab kein Bedarf dafür, hab es deshalb mal in den Raum geworfen.

Hab es allerdings auch fast befürchtet, das so ein mächtiges Paket auch gut ist für jede menge Probleme.

Auf der anderen Seite überrascht es mich auch immer wieder, das Sachen für W95-XP noch unter W10 (in einer virt. Umgebung) problemlos laufen.

Daher. Man kann nie wissen.

Schönen Dank für euren Erfahrungsbericht.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 st.lu „@beide Nun, hatte das noch im Hinterkopf. Ich selbst hab kein Bedarf dafür, hab es deshalb mal in den Raum geworfen. Hab ...“
Optionen
Auf der anderen Seite überrascht es mich auch immer wieder, das Sachen für W95-XP noch unter W10 (in einer virt. Umgebung) problemlos laufen.

Was ist daran überraschend? Genau dafür sind virtuelle Umgebungen ja entwickelt worden.

bei Antwort benachrichtigen
st.lu mawe2 „Was ist daran überraschend? Genau dafür sind virtuelle Umgebungen ja entwickelt worden.“
Optionen
Was ist daran überraschend?

Na, das noch Sachen aus W95 (bis XP) anstandslos laufen.

Das mit der virt. Umgebung ist noch wie die Kirsche auf der Sahnetorte.

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 st.lu „Na, das noch Sachen aus W95 bis XP anstandslos laufen. Das mit der virt. Umgebung ist noch wie die Kirsche auf der ...“
Optionen

Die virtuellen Umgebungen simulieren die alten Betriebssysteme.

Das geschieht genau aus dem Grund, um alte Software auf neuen Rechnern (mit neuen Betriebssystemen) zu nutzen.

Überraschend wäre, wenn eine alte Software ohne VM auf einem neuen OS läuft.

Je nachdem, was das für Software ist, kann das natürlich auch funktionieren.

Bei komplexeren Programmen (wie den alten Corel-Paketen) funktioniert es dann eben nicht.

bei Antwort benachrichtigen
st.lu mawe2 „Die virtuellen Umgebungen simulieren die alten Betriebssysteme. Das geschieht genau aus dem Grund, um alte Software auf ...“
Optionen

Nun,

mein Haupt-System ist Linux-Mint 20.3 und alle Windows Versionen (1x W7; 2 verschiedene W10 Versionen; ReactOS; W11) sind in einer virtuellen Maschine installiert.

Da ist dann auch das Programm mit Twain Treiber für einen Scanner auf W10 am laufen.

Der Ordner mit der Install.exe nennt sich:

98ME2KXP

Für eine direkte Installation einer Windows Version müsste ich auf dieser Apple Hardware ein Dualboot System auf der einzigen Festplatte (SSD natürlich) einrichten.

Eine 2. Platte einzubauen ist sehr umständlich und müsste den SATA Anschluss des DVD Laufwerkes nutzen (mehr hat Apple nicht verbaut).

Also läuft dieses Programm auf einer W10 Maschine die ihrerseits in einer VM (VirtualBox) installiert ist.

Zum korrekten Funktionieren des Scanners musste noch ein Filter Eintrag bei den USB-Devices (Einstellungen VM) gesetzt werden.

Das gilt aber für alle USB-Devies, die in der VM genutzt werden sollen.

So, jetzt alle Klarheiten beseitigt?Zunge raus

MfG

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 st.lu „Nun, mein Haupt-System ist Linux-Mint 20.3 und alle Windows Versionen 1x W7 2 verschiedene W10 Versionen ReactOS W11 sind ...“
Optionen
So, jetzt alle Klarheiten beseitigt?

Dafür gab es keine Notwendigkeit.

bei Antwort benachrichtigen