Anwendungs-Software und Apps 14.477 Themen, 73.446 Beiträge

Foto bearbeiten

Martina61 / 47 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

bei dem beigefügten Foto würde ich (als Beispiel) gerne die weißen Flächen entfernen, sodass die Karte optisch zweiteilig erscheint (als aufgestellte, zweiteilige Karte).
Wenn ich mit paint.net versuche mit dem Zauberstab diese wweiße Fläche zu entfernen, bleibt nur die Bild-Karte ohne die aufgeklappte Rückseite der Karte übrig.
Diese etwas dunklere Rückseite wird nicht unterschieden von der anderen richtig weißen Fläche, die noch erscheint.

Wie könnte ich zu dem gewünschten Ergebnis kommen (wenn möglich mit paint.net)?

Vielen Dank

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Martina61 „Foto bearbeiten“
Optionen

Paint.net hat kein Sinnvolles Werkzeug dafür.
Mit Photoshop ist das ne Sekundensache.
Wenn du es in Originalgröße brauchst, stell nen Link ein, dann mach ich es.

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 swiftgoon „Paint.net hat kein Sinnvolles Werkzeug dafür. Mit Photoshop ist das ne Sekundensache. Wenn du es in Originalgröße ...“
Optionen

Hallo,

danke für die schnelle Rückmeldung und Bearbeitung.

Gibts auch eine kostenlose Alternative zu Photoshop, da ich so etwas ja nur sehr selten benötige? - vielen Dank für die freundliche Hilfe.

LG

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Martina61 „Hallo, danke für die schnelle Rückmeldung und Bearbeitung. Gibts auch eine kostenlose Alternative zu Photoshop, da ich so ...“
Optionen

GIMP kann man nehmen.

https://www.gimp.org/

Wirklich gearbeitet hab ich damit nocht nicht.
Ist von der Funktion her mit Photoshop vergleichbar.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Martina61 „Hallo, danke für die schnelle Rückmeldung und Bearbeitung. Gibts auch eine kostenlose Alternative zu Photoshop, da ich so ...“
Optionen

Hallo Martina,

hier eine Anleitung mit Gimp.

Hintergrund Transparent darstellen.
Hintergrund transparent machen - so klappt's

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 swiftgoon „Paint.net hat kein Sinnvolles Werkzeug dafür. Mit Photoshop ist das ne Sekundensache. Wenn du es in Originalgröße ...“
Optionen
Mit Photoshop ist das ne Sekundensache.

Aber an dem Bild, so wie Du es hier reingestellt hast, hat sich doch nichts verändert.

Die störenden weißen Flächen sind immer noch vorhanden.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon mawe2 „Aber an dem Bild, so wie Du es hier reingestellt hast, hat sich doch nichts verändert. Die störenden weißen Flächen ...“
Optionen
Die störenden weißen Flächen sind immer noch vorhanden.

Dann lies dir den Eröffnungspost noch mal durch Herr Neunmalklug,
und danach putzt du am besten noch deine Brille und prüfst deinen Monitorkontrast.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 swiftgoon „Dann lies dir den Eröffnungspost noch mal durch Herr Neunmalklug, und danach putzt du am besten noch deine Brille und ...“
Optionen

Du musst jetzt nicht gleich ätzend werden*, nur weil ich Dich auf einen Fehler aufmerksam gemacht habe.

* Es sei denn, Du suchst händeringend nach einer Gelegenheit, unbedingt Deine unterentwickelte Sozialkompetenz zu präsentieren?

Das von Dir gepostete Bild hat nach wie vor die selben störenden weißen Flächen, die Martina61 eigentlich beseitigen wollte.

Man sieht das sehr einfach, wenn man das Bild einzeln im Browser aufruft.

https://www.nickles.de/user/images/13361/e049eea517cfd0d7c5129b53d8b3c1a5d810952a.jpg

Hier ein Screenshot dieser Ansicht:

Den Schatten, der auf Martinas Bild noch vorhanden war, hast Du auch gleich noch mit entfernt.

Deine Frechheiten kannst Du also steckenlassen...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2 „Du musst jetzt nicht gleich ätzend werden , nur weil ich Dich auf einen Fehler aufmerksam gemacht habe. Es sei denn, Du ...“
Optionen

Na ja, da fragt man sich wer da waageRecht oder senkRecht hatUnschuldig

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1 „Na ja, da fragt man sich wer da waageRecht oder senkRecht hat“
Optionen

Nun, in diesem Fall hat @mawe2 tatsächlich recht.

Mach mal einen Rechtsklick auf "dein" Bild und wähle dann "Grafik in neuem Tab öffnen". Dann siehst du, dass die weißen Flächen sehr wohl noch vorhanden sind - genau so, wie bei dem "bearbeiteten" Bild von @swiftgoon. Da gibt es nichts zu deuteln und zu rütteln, das ist eine Tatsache.

Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb „Nun, in diesem Fall hat @mawe2 tatsächlich recht. Mach mal einen Rechtsklick auf dein Bild und wähle dann Grafik in neuem ...“
Optionen

Und was glaubst Du, wo ich das Bild ohne die weißen Flächen her habe?

Rechtsklick, kopieren >>> Einfügen. Noch Fragen?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1 „Und was glaubst Du, wo ich das Bild ohne die weißen Flächen her habe? Rechtsklick, kopieren Einfügen. Noch Fragen?“
Optionen

Ist schon merkwürdig. Wenn ich dein Bild so öffne, wie ich es oben beschrieben habe, dann einen Screenshot davon mache und wie auch @mawe2 es beschreibt, dann sieht es so aus:

Muss wohl an den unterschiedlichen Betriebssystemen liegen..... :-(

Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb „Ist schon merkwürdig. Wenn ich dein Bild so öffne, wie ich es oben beschrieben habe, dann einen Screenshot davon mache ...“
Optionen

Öffne das Bild doch einmal auf einer weißen Fläche...

Ein Bild mit schrägen Kanten, auf dunklem Hintergrund, geht doch garnicht...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1 „Öffne das Bild doch einmal auf einer weißen Fläche... Ein Bild mit schrägen Kanten, auf dunklem Hintergrund, geht doch ...“
Optionen
Ein Bild mit schrägen Kanten, auf dunklem Hintergrund, geht doch garnicht...

Du siehst daran aber doch, dass genau (!!) die weißen Flächen, welche @Martina61 bemängelt, immer noch abgezeichnet sind. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Und jetzt beende ich diese Diskussion einfach mal, bevor wir uns hier wieder mal wegen so einem Unsinn kloppen - wo du doch mein "Nickles-Freund" bist.... Unschuldig

Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb „Du siehst daran aber doch, dass genau !! die weißen Flächen, welche @Martina61 bemängelt, immer noch abgezeichnet sind. ...“
Optionen

Heinz wir reden aneinander vorbei.
Martina meinte sicher die leicht grauen Bereiche, rechts und unter dem Bild und nicht die Rückseite der geöffneten Falt-Karte.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1 „Heinz wir reden aneinander vorbei. Martina meinte sicher die leicht grauen Bereiche, rechts und unter dem Bild und nicht ...“
Optionen

Genau diese Bereiche meine ich auch - und @mawe2 ebenfalls.....

OK, wie schon gesagt: Belassen wir es dabei. Da sich @Martina61 bisher nicht wieder gemeldet hat, soll die Angelegenheit sich wohl in ihrem Sinne erledigt haben. Warum sollen wir uns deswegen womöglich noch die Köppe einschlagen? Brüllend

Frohe Weihnachten! :-)

Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb „Genau diese Bereiche meine ich auch - und @mawe2 ebenfalls..... OK, wie schon gesagt: Belassen wir es dabei. Da sich ...“
Optionen

Ist zwar noch etwas Zeit, aber ja,

frohe Weihnachten, wünsche ich aber auch allen Anderen hier im Forum.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 hatterchen1 „Ist zwar noch etwas Zeit, aber ja, frohe Weihnachten, wünsche ich aber auch allen Anderen hier im Forum.“
Optionen

Upps, habe ich da Etwas verpasst.

So kurz vor Weihnachten, sollten wir uns doch wegen so Etwas nicht gegeseitig niedermachen Cool

Habe beim Aufräumen noch eine alte Corel Draw CD gefunden und gleich installiert.
Die lag bestimmt schon 20 Jahre in der Schublade.
Habe diese einmal bekommen, aber nie genutzt.
Ich sehe jetzt, dass da Corel Draw 9 drauf ist und Carel Photo Paint.

Hat damit schon jemand von Euch gearbeitet?
Darf ich fragen, was hier der große Unterschied ist zwischen den zwei Programmen?

Mit welchem dieser beiden Programme könnte ich am einfachsten das in der Eingangsfrage erwähnte Problem lösen (auch wenn ihr dies ja nun für mich schon erledigt habt).

Mit welchem Programm könnte ich z.B. etwas abstehende Ohren bei einem Menschen etwas "anlegen" oder taugen die beiden Progs dazu nicht?

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Martina61 „Upps, habe ich da Etwas verpasst. So kurz vor Weihnachten, sollten wir uns doch wegen so Etwas nicht gegeseitig ...“
Optionen

Hallo Martina61,
ich weiß nicht, ob ich dein Vorhaben richtig verstanden habe.
Meinst du etwas in dieser Form?

Einige Bildbereiche fehlen allerdings (rechts oben und links unten)

Gruß

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 schoppes „Hallo Martina61, ich weiß nicht, ob ich dein Vorhaben richtig verstanden habe. Meinst du etwas in dieser Form? Einige ...“
Optionen

Ich wollte diese aufgeklappte Karte, jedoch ohne den zusätzlichen "Schatten" haben, der sich seitlich der Rückseite/hintere Teil der aufgestellten Karte zeigt bzw. erkennbar ist.

hatterchen1 hat dies ja inzwischen so eingestellt, wie ich es mir vorgestellt habe(Beitrag 16.12.2022, 16:49)

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61 „Upps, habe ich da Etwas verpasst. So kurz vor Weihnachten, sollten wir uns doch wegen so Etwas nicht gegeseitig ...“
Optionen
Ich sehe jetzt, dass da Corel Draw 9 drauf ist und Carel Photo Paint.
Darf ich fragen, was hier der große Unterschied ist zwischen den zwei Programmen?

Mit Corel Draw bearbeitet man Vektorgrafiken, mit Corel Photo-Paint werden Bitmaps (Pixelgrafiken) bearbeitet.

Mit welchem Programm könnte ich z.B. etwas abstehende Ohren bei einem Menschen etwas "anlegen" oder taugen die beiden Progs dazu nicht?

Das kannst Du mit beiden Programmen machen. Stehen die Ohren in einer Vektorgrafik ab, nimmst Du Draw. Hast Du ein Foto, das abstehende Ohren zeigt, nimmst Du Photo-Paint.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Mit Corel Draw bearbeitet man Vektorgrafiken, mit Corel Photo-Paint werden Bitmaps Pixelgrafiken bearbeitet. Das kannst Du ...“
Optionen
Stehen die Ohren in einer Vektorgrafik ab, nimmst Du Draw. Hast Du ein Foto, das abstehende Ohren zeigt, nimmst Du Photo-Paint.

Schon richtig. Aber das jemandem zu sagen, der noch nicht mal die Unterschiede zwischen den Corel-Programmen kennt, scheint mir völlig sinnlos. In beiden Fällen muss man schon ziemlich viel Ahnung von den Programmen haben, um das zu erreichen.

Da gibt es schon länger Apps für Smartphones, die das praktisch schon allein im "Vorübergehen" erledigen.....

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Schon richtig. Aber das jemandem zu sagen, der noch nicht mal die Unterschiede zwischen den Corel-Programmen kennt, ...“
Optionen
Aber das jemandem zu sagen, der noch nicht mal die Unterschiede zwischen den Corel-Programmen kennt, scheint mir völlig sinnlos.

Sie hatte danach gefragt.

In beiden Fällen muss man schon ziemlich viel Ahnung von den Programmen haben, um das zu erreichen.

Das gilt ja eigentlich für alles, was man im Leben jemals macht.

Da gibt es schon länger Apps für Smartphones, die das praktisch schon allein im "Vorübergehen" erledigen.....

..und mit denen es dann richtig scheiße aussieht. Klar.

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 mawe2 „Sie hatte danach gefragt. Das gilt ja eigentlich für alles, was man im Leben jemals macht. ..und mit denen es dann ...“
Optionen

Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel möglich wäre.
Klar, dass dies sicherlich für ein Neuling nicht so einfach werden wird.
Da muss man sich schon Stunden/Tage/Wochen und mehr intensiv mit beschäftigen.

Vielen Dank für die reichlichen Infos.

LG

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Martina61 „Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel ...“
Optionen

Hallo Martina,

wie bereits geschrieben, mit GIMP ist es möglich.

Mit dem Lasso kannst du den gewünschten Bereich ausschneiden,
dabei das Lasso wählen,
einen Punkt an der oberen schrägen linken Bildkante setzen
danach einen Punkt an der schrägen unteren linken Bildkante,
danach einen Punkt an der schrägen unteren rechten Bildkante,
danach einen Punkt an der unteren schrägen linken grauen Stellkante,
danach einen Punkt an der unteren schrägen rechten grauen Stellkante,
danach einen Punkt an der oberen schrägen rechten Bildkante
und zum Abschluss einen Punkt an der oberen schrägen linken Bildkante setzen.

Die Auswahl z.B. als Aufstellbild.png speichern

Beispiel Ausschnitt mit GIMP, aus Aufstellbild.png

Mit GIMP gespeicherte Datei Aufstellbild.png

Das gespeicherte Bild, kann ich zu jeder Zeit, über ein anderes Bild speichern.
Meine Beispiele hier aus Nickles Kopieren, ergibt leider keine transparente Auswahl, auch nicht per Bildschirmkopie.

Liegt das Bild als transparente Datei auf deinem PC, dann ist es kein Problem, dieses transparente Bild, über andere Bilder zu legen, oder z.B. in Word hinter den Text.

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel „Hallo Martina, wie bereits geschrieben, mit GIMP ist es möglich. Mit dem Lasso kannst du den gewünschten Bereich ...“
Optionen
Das gespeicherte Bild, kann ich zu jeder Zeit, über ein anderes Bild speichern

Ja - aber sorry - was soll der Scheiß? rechts haste immer noch die weiße Fläche von der mit der Klappfunktion als Ständer wirkende Rückseite der Karte.

Und klar, diese weiße Fläche kannste immer noch wegmachen. Das eigentliche Problem aber wirste nicht los. Das ist kein rechteckiges Bild, sondern ein Bild in optischer Schräglage.

Auch klar, dass man jetzt noch ein Lot rechts und links fällen könnte und dann die Überstände wieder abschneiden kann. Allerdings fehlen dann Teile vom Bild und das Format sieht auch merkwürdig aus.

Nichts, was einen Profi befriedigen würde. - Nicht mal nen semiprofessionellen Bildbearbeiter wie micjh. was bleibt ist immer noch eine optische Verzerrung, die man nur mit teuren professionellen Lösungen retuschieren könnte.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1 „Ja - aber sorry - was soll der Scheiß? rechts haste immer noch die weiße Fläche von der mit der Klappfunktion als ...“
Optionen

Hallo Winni,

das letzte Bild, wurde mit Paint Shop Pro, per Datei Aufstellbild.png und als neue Auswahl einfügen übereinander gelegt, ohne etwas zu schneiden.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, nicht nur meckern, sondern meinen Beitrag lesen und nicht überfliegen.

Du brauchst ein transparentes Bild, oder Bildausschnitt als Grundlage und das kannst du mit GIMP und anderen geeigneten Programmen erstellen.

Da gebe ich euch schon eine Schritt für Schritt Anleitung mit GIMP und seid nicht in der Lage sie umzusetzen, wie Traurig ist das denn.

Nicht alle Dateiendungen speichern transparente Bilder.
z.B. PNG, PSD, PSP, RAW und XCF, beherrschen den transparenten Modus.

Bildschirmkopie, aus geeigneten Dateiendungen, eines transparenten Bild's, in geeignetem Bearbeitungsprogramm.

DOWNLOAD 2.10.32 RELEASE NOTES hier:

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1 „Ja - aber sorry - was soll der Scheiß? rechts haste immer noch die weiße Fläche von der mit der Klappfunktion als ...“
Optionen
Ja - aber sorry - was soll der Scheiß?

Martina61 im Eröffnungsposting:

die weißen Flächen entfernen, sodass die Karte optisch zweiteilig erscheint (als aufgestellte, zweiteilige Karte).

Oder weiter unten im Thread:

Ich wollte diese aufgeklappte Karte, jedoch ohne den zusätzlichen "Schatten" haben,

Ist es denn wirklich so schwer, diese Fragen/Wünsche richtig zu lesen und zu verstehen?
Aber Du bist ja nicht der Einzige, der nichts verstanden hat.
Wieder einmal ein Riesen Tröt, der im Grunde schon lange beantwortet ist.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Martina61 „Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel ...“
Optionen
Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel möglich wäre.

Das ist in sogar mit CorelDraw - wenn auch sehr eingeschränkt - möglich. Du kannst die Bitmap/das jpg einfach mit der Importfunktion nach CorelDraw holen und dann die ungewünschten Flächen einfach mit dem Hilfmittel/Linie "Polylinie" (rechts unter der Lupe mit der Maus draufzeigen, rechte Maustaste gedrückt halten und Polylinie auswählen) umranden. Dann füllst du die Flächen weiß, setzt sie mit Anordnung/Anordnen nach vorn und das, was dich stört, ist nicht mehr sichtbar.

Ändert aber nichts an der optischen Verzerrung des Bildes, das du dann auf die gleicher Weise beschneiden könntest, damit du ein Rechteckiges Bild hast und kein schräges, polygonales.

Allerdings ist dann dann ein sehr ungewöhnliches Format.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Das ist in sogar mit CorelDraw - wenn auch sehr eingeschränkt - möglich. Du kannst die Bitmap/das jpg einfach mit der ...“
Optionen
Das ist in sogar mit CorelDraw - wenn auch sehr eingeschränkt - möglich.

Sorry:

Auch wenn Martina nach dem Unterschied zwischen Corel Draw und Corel Photo-Paint gefragt hatte:

Dir (als erfahrenem Corel-Draw-User) sollte doch klar sein, dass Corel Draw bei dem hier vorliegenden Foto keine geeignete Software ist und dass man dafür (wenn man das Corel-Paket ohnehin schon installiert hat) Corel Photo-Paint benutzt.

Damit kannst Du dann auch die optische Verzerrung korrigieren (, auch wenn Martina genau das gar nicht wollte).

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Sorry: Auch wenn Martina nach dem Unterschied zwischen Corel Draw und Corel Photo-Paint gefragt hatte: Dir als erfahrenem ...“
Optionen
Dir (als erfahrenem Corel-Draw-User) sollte doch klar sein, dass Corel Draw bei dem hier vorliegenden Foto keine geeignete Software ist und dass man dafür (wenn man das Corel-Paket ohnehin schon installiert hat) Corel Photo-Paint benutzt.

Im Gegensatz zu dir, der du offensichtlich kein geübter Corel-Nutzer bist, finde ich es total einfach - und auch und gerade für laienhafte Anwender einfacher - das Ganze nach CorelDraw zu importieren, es dort zu bearbeiten und dann als Bitmap zu konvertieren.

Dir ist wohl nicht klar dass man in CorelDraw auch Bitmaps importieren und bearbeiten kann.

Damit kannst Du dann auch die optische Verzerrung korrigieren (, auch wenn Martina genau das gar nicht wollte).

Tja. Das kann sie natürlich dann auch noch versuchen. Aber die Vorarbeiten sind nach meinem Dafürhalten mit Draw viel einfacher zu erledigen. - Aber jeder so, wie es ihm am besten gefällt.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Im Gegensatz zu dir, der du offensichtlich kein geübter Corel-Nutzer bist, finde ich es total einfach - und auch und ...“
Optionen
Dir ist wohl nicht klar dass man in CorelDraw auch Bitmaps importieren und bearbeiten kann.

Doch, das ist mir schon klar.

Aber wenn es völlig unnötig ist, muss man das ja nicht machen.

Für einen reinen Bitmap2Bitmap-Workflow extra über ein Vektorprogramm zu gehen, ist sozusagen "von hinten durch die Brust ins Auge". Kann man machen - macht man aber normalerweise nicht.

Das kann sie natürlich dann auch noch versuchen.

Wozu, das wollte sie doch gar nicht. Das war nie das Ziel.

Aber jeder so, wie es ihm am besten gefällt.

Nein. Besser so, wie es am Einfachsten ist. Über Draw ist es unnötig kompliziert und qualitätsmindernd.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Martina61 „Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel ...“
Optionen

Hallo Martina,

GIMP hat den Vorteil, dass du mit dem Lasso einen Startpunkt setzt, dann eine Sichtbare Linie gezogen wird, zu deinem nächsten und jeweils zu den weiteren gesetzten Auswahl-Punkten, das ist wesentlich einfacher, als mit einem Lasso im Freihandmodus zu markieren, wie in anderen Programmen.

Nicht vergessen danach den erzeugten Ausschnitt in eine Datei, in geeignetem Format (Dateiendung) zu speichern:
z.B. geeignete Formate sind PNG, PSD, PSP, RAW, XCF
Nicht geeignete Formate sind, JPG, GIF, BMP und weitere.

Das kannst du jedoch selbst testen, wird eine Datei ohne Problemhinweis beim speichern gespeichert, ist das Format auch Transparent-fähig, bei einem Problemhinweis, verwende einfach ein anderes Format, aus der angezeigten Auswahl der Dateiendungen.

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel „Hallo Martina, GIMP hat den Vorteil, dass du mit dem Lasso einen Startpunkt setzt, dann eine Sichtbare Linie gezogen wird, ...“
Optionen
GIMP hat den Vorteil, dass du mit dem Lasso einen Startpunkt setzt, dann eine Sichtbare Linie gezogen wird, zu deinem nächsten und jeweils zu den weiteren gesetzten Auswahl-Punkten, das ist wesentlich einfacher, als mit einem Lasso im Freihandmodus zu markieren, wie in anderen Programmen.

Genauso funktioniert das auch mit CorelDraw. Und das hat sie und muß da nicht erst ein zusätzliches Programm installieren.

Und da braucht es noch nicht mal wie in der Fotobearbeitung einen Transparenzeffekt, weil die gezogenen Linien um den unerwünschten Bereich einfache Objekte sind. Die muss man dann nur mit der Papierfarbe füllen und wech sind se.....

Anschießend kann man die Datei dann wieder ins jpg oder ein anderes beliebiges Bitmap-Vormat konvertieren. Ne einfache 1Klick-Lösung.

In der Bilddatei sind dann natürlich die Flächen weiß sichtbar, aber zumindest in CorelPhotoaint kann man dann das Bild mit 2 Klicks beschneiden und man hat das reine Bild ohne irgendwelche störenden "Randerscheinungen". Waru, also ein Proggy installielren, wenn sie eh schhon alles laufen hat, was sie dafür braucht?

Warum ihr also unbdingt und zäh GIMP aufschwazen? Das verstehe ich nicht.

Bleibt die übliche Meckerei, dass das Bild dann optisch leicht verzogen ist und bleibt. Aber wer es nicht kennt, wird es u. U. kaum bemerken.

Das wird sie wohl jetzt selbst entscheiden müssen. Mehr Hilfe kann ich nicht anbieten und bin deshalb jetzt raus hier. Tschüß und schönes WoE.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1 „Genauso funktioniert das auch mit CorelDraw. Und das hat sie und muß da nicht erst ein zusätzliches Programm ...“
Optionen

Hallo winni,

Anfrage von Martina61,

Hallo,

bei dem beigefügten Foto würde ich (als Beispiel) gerne die weißen Flächen entfernen, sodass die Karte optisch zweiteilig erscheint (als aufgestellte, zweiteilige Karte).

Lese einmal deinen letzten Beitrag durch, klar über unnötige Umwege kommt man auch ans Ziel.

Anschießend kann man die Datei dann wieder ins jpg oder ein anderes beliebiges Bitmap-Vormat konvertieren. Ne einfache 1Klick-Lösung.

In der Bilddatei sind dann natürlich die Flächen weiß sichtbar, aber zumindest in CorelPhotoaint kann man dann das Bild mit 2 Klicks beschneiden und man hat das reine Bild ohne irgendwelche störenden "Randerscheinungen". Waru, also ein Proggy installielren, wenn sie eh schhon alles laufen hat, was sie dafür braucht?

Wenn ich bestimmte Ausschnitten weiter verwenden möchte, dann funktioniert auch deine umständliche Speicher- und Bearbeitungsart, ist allerdings alles andere als Ideal.

Aber wenn du es so einfacher findest, dann mach das weiter so, ich selbst vermeide unnötige Arbeit.

Am Ende entscheiden immer noch der oder die Threadstarter selbst, wie Sie zum gewünschten Ziel kommen.

Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende.

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Genauso funktioniert das auch mit CorelDraw. Und das hat sie und muß da nicht erst ein zusätzliches Programm ...“
Optionen
Warum ihr also unbdingt und zäh GIMP aufschwazen? Das verstehe ich nicht.

Die Frage, ob ihr vorliegendes Corel-Draw-9-Paket sich überhaupt installieren lässt, hängt natürlich auch von ihrer Betriebssystemversion ab, die wir ja gar nicht kennen.

Nutzt sie eine aktuelle Windows-10- oder Windows-11-Version, kann sie dort mit sicherheit ein aktuelles GIMP installieren. Ob die alte Corel-Draw-Version dort läuft, steht erstmal in den Sternen...

Der entscheidende Hinweis kam aber von hddiesel, der sehr richtig geschrieben hatte, dass nicht jedes Grafik-Dateiformat mit Transparenzen umgehen kann.

Das ursprünglich verwendete JPG-Format kann das definitiv nicht. Deswegen wird eine JPG-Datei immer diese störenden weißen Flächen jenseits des gewünschten Bildinhalts aufweisen.

PNG wäre eine mögliche Alternative und damit bekommt man den störenden Teil dann auch wirklich weg.

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 mawe2 „Die Frage, ob ihr vorliegendes Corel-Draw-9-Paket sich überhaupt installieren lässt, hängt natürlich auch von ihrer ...“
Optionen

Ich nutze das BS Win 10.
Beim Installieren gab es keine Probleme.
Es hat mich "nur" darauf hingewiesen, dass ich es noch registrieren müsste.
Da ich dies erst einmalabgeleht habe, würde ich in 14 Tagen erneut eine Aufforderung hierfür bekommen.

Muss ich das wirklich registrieren - wenn ja wofür oder kann ich das irgendwo (wenn ja, wo) deaktivieren?
Die originalen CD´s mir Code habe ich vorliegen.

Werde die Tage einmal ein paar Versuche mit dem Progr. starten. Vielleicht finden sich ja auch brauchbare, vernünftige Videoanleitungen dazu.

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61 „Ich nutze das BS Win 10. Beim Installieren gab es keine Probleme. Es hat mich nur darauf hingewiesen, dass ich es noch ...“
Optionen
Muss ich das wirklich registrieren - wenn ja wofür oder kann ich das irgendwo (wenn ja, wo) deaktivieren?

Man kann das deaktivieren, es gibt dazu Hinweise im Web.

Ich habe das aber seit vielen Jahren schon nicht mehr gemacht.

Schau mal im Autostart nach, ob sich dort was Verdächtiges findet und deaktiviere es.

Vielleicht meldet sich noch jemand der sich (heute noch) mit Corel Draw 9 auskennt?

Werde die Tage einmal ein paar Versuche mit dem Progr. starten.

Corel Draw und Corel Photo-Paint sind definitv sehr nützliche Programme, wenn man sich mit Grafik- und Bildbearbeitung beschäftigen möchte.

Für diese alten Versionen (bis ca. V 10 oder 11) sollte es auch noch passende (Einsteiger-)Literatur geben:

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1313&_nkw=Corel+Draw+9&_sacat=267

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2334524.m570.l1313&_nkw=Corel+Photo-Paint+9&_sacat=267&LH_TitleDesc=0&_odkw=Corel+Draw+9&_osacat=267&LH_PrefLoc=2

Später haben es die meisten Verlage aufgegeben, für Corel Draw noch gedruckte Bücher herauszugeben.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61 „Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel ...“
Optionen
Ich hatte ein abgespeichertes Foto aus Kindertagen gesehen und da ist mir halt der Gedanke gekommen, ob das mit Corel möglich wäre.

"Es" (also die Korrektur der abstehenden Ohren) wäre damit möglich.

Aber damit es gut aussieht, braucht man doch einige Erfahrung beim Thema Bildbearbeitung und ich würde mit einfacheren Übungen beginnen als mit dem "Anlegen abstehender Ohren".

:-)

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 mawe2 „Es also die Korrektur der abstehenden Ohren wäre damit möglich. Aber damit es gut aussieht, braucht man doch einige ...“
Optionen

Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und Infos.
Da muss ich mich nun einmal intensiver mit dem Programm beschäftigen...

Einen schönen 4ten Advents-Sonntag wünsche ich ALLEN.

LG

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 Nachtrag zu: „Hallo, vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und Infos. Da muss ich mich nun einmal intensiver mit dem Programm ...“
Optionen

Irgendetwas schint hier nicht miteinander zu harmonieren.

Warum?!

Mit Corel-PhotoPaint9 kann ich bilder importieren und bearbeiten.
Nutze ich jedoch CorelDraw9 spielt das Prog.verrückt.

Sobald ich das Bild anklicke, öffnen sich mehrere fenster des Microsoft Edge.

Wenn ich diese schließe und erneut das Bild anklicke, das gleiche Spiel:
Bei, PhotoPaint9 ist das nicht der Fall.
Kann es sein, dass nur das eine Prog. unter Win10 -22H2 nutzbar ist?

Mehrer Neustarts brachten keine  Änderung.
Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Martina61 „Irgendetwas schint hier nicht miteinander zu harmonieren. Warum?! Mit Corel-PhotoPaint9 kann ich bilder importieren und ...“
Optionen

Hallo Martina,

warum gehst du nicht den einfachen Weg, dann wäre dein Problem bereits seit 4 Tagen, per transparent gespeicherten Bild gelöst und das ebenfalls kostenlos.

Selbst hatte ich ebenfalls noch nicht Gimp auf meinem PC und noch nie damit gearbeitet.

Den Download und die Installation von Gimp durchgeführt, dein Bild bearbeitet und als PNG das erstellte transparentem Bild gespeichert und nach ca. 5 Minuten war das Problem gelöst.

Dabei ist es egal, ob du Windows 7/ 10/ 11 oder Linux benutzt, denn Gimp läuft auf beiden Systemen.

Die Beschreibung und den Link hast du ja.

Bei CorelDraw9 wende dich an winni, der kann dir eventuell dabei weiterhelfen, oder auch nicht.

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 hddiesel „Hallo Martina, warum gehst du nicht den einfachen Weg, dann wäre dein Problem bereits seit 4 Tagen, per transparent ...“
Optionen

Das mit Gimp ist dchon ein guter Hinweis gewesen.

Jedoch wollte ich das erwänte Programm nun auch einmal ausprobieren bzw. damit etwas "herumspielen", da ich es nun einmal installiert habe  :-)

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61 „Irgendetwas schint hier nicht miteinander zu harmonieren. Warum?! Mit Corel-PhotoPaint9 kann ich bilder importieren und ...“
Optionen
Kann es sein, dass nur das eine Prog. unter Win10 -22H2 nutzbar ist?

Das kann durchaus sein. Wobei mich der Effekt

öffnen sich mehrere fenster des Microsoft Edge

schon irgendwie verwundert.

Du könntest versuchen, Corel Draw mal im Kompatiblitätsmodus (evtl. Win 9x) laufen zu lassen. Vielleicht hilft das.

Ansonsten solltest Du Dir über Corel Draw erstmal keine Sorgen machen; für das, was Du vorhast, ist ohnehin Corel Photo-Paint das geeignetere Programm.

Falls Du irgendwann doch tiefer in die Materie einsteigen willst, empfiehlt sich natürlich die Anschaffung einer aktuelleren Version.

Bevor Du dafür Geld ausgibst, solltest Du auf jeden Fall erstmal eine Testversion installieren und schauen, ob die Version auf Deinem Rechner normal läuft.

https://www.corel.com/de/free-trials/

Darüber hinaus solltest Du wissen, dass Corel eine sehr unübersichtliche Preispolitik betreibt und man für ein aktuelles Corel-Draw-Paket z.T. 800 EUR bezahlen kann. Es gibt aber auch preisgünstigere Alternativen.

Falls Du also einen Kauf dieser Software ins Auge fasst, melde Dich vorher nochmal hier.

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 mawe2 „Das kann durchaus sein. Wobei mich der Effekt schon irgendwie verwundert. Du könntest versuchen, Corel Draw mal im ...“
Optionen

Das Programm hatte ich geschenkt bekommen.
Ein Neukauf steht nicht zur Debatte..

Da werde ich vorerst doch Gimp und Corel Photo-Paint nutzen und vielleicht später einmal das Programm im Kompatiblitätsmodus testen.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61 „Das Programm hatte ich geschenkt bekommen. Ein Neukauf steht nicht zur Debatte.. Da werde ich vorerst doch Gimp und Corel ...“
Optionen

Alles klar.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Martina61 „Das Programm hatte ich geschenkt bekommen. Ein Neukauf steht nicht zur Debatte.. Da werde ich vorerst doch Gimp und Corel ...“
Optionen

Hallo Martina,

https://www.gimp.org/downloads/

z.B. die Hilfe Datei in deutsch, oder für dich auch eine andere passende Sprache noch laden und installieren, dann hast du in Gimp Hilfe/ Benutzerhandbuch/
eine Hilfe-Auswahl in deiner gewünschten Sprache und nicht nur in der Online Hilfe.

German (41 MB)
https://download.gimp.org/gimp/help/windows/2.10/gimp-help-2.10.0-de-setup.exe

Wurde die Hilfe installiert, dann schaue dir die Hinweise unter:

Hilfe/ Benutzerhandbuch/ Bilder erstellen, öffnen und Speichern an, hier findest du noch ein paar Infos, zu den verschiedenen Dateiendungen, beim speichern und laden von Dateien.

Windows 10 Pro 64-Bit, 22H2: MS Office Pro Plus 2016 32-Bit: Mein Motto: Leben und leben lassen: Gruss Karl
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 hddiesel „Hallo Martina, https://www.gimp.org/downloads/ z.B. die Hilfe Datei in deutsch, oder für dich auch eine andere passende ...“
Optionen

Hallo,

herzlichen Dank für die zahlreiche(n) Hilfe, Infos und Links.

Liebe Grüße

bei Antwort benachrichtigen