Anwendungs-Software und Apps 14.323 Themen, 71.531 Beiträge

mawe2 luttyy

„Acronis ist der Gewinner..“

Optionen
Schon immer gut

Nun, zumindest bei den aktuellen Versionen gibt es heftige Kritik für laufende Verschlimmbesserungen.

Insbesondere sollen diese Versionen für die selben Aufgaben deutlich mehr Zeit benötigen als früher.

https://forum.acronis.com/forum/deutsches-acronis-forum-fur-privatanwender/acronis-2020-extrem-langsam

Hat die Stiftung Warentest diese Probleme nicht bemerkt?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm mawe2

„Nun, zumindest bei den aktuellen Versionen gibt es heftige Kritik für laufende Verschlimmbesserungen. Insbesondere sollen ...“

Optionen
Hat die Stiftung Warentest diese Probleme nicht bemerkt?

Nun, wahrscheinlich doch nicht.

Mit den Backups habe ich ja selbst lange herum probiert, hatte auch mit zwei Kaufversionen gearbeitet und bin dann auf Empfehlung eines Forum-Teilnehmers bei der Freeware Macrium Reflect gelandet.
Der Ernstfall eines Einsatzes ist noch nicht aufgetreten, aber der Backup-Vorgang, wenn man ihn denn mal verinnerlicht hat, ist für mich zufriedenstellend.

Wahrscheinlich geht hier jetzt dann wieder eine ungeheure Diskussion los, dass ... und wenn ...

Aber sei´s drum.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 AlfUlm

„Nun, wahrscheinlich doch nicht. Mit den Backups habe ich ja selbst lange herum probiert, hatte auch mit zwei Kaufversionen ...“

Optionen

Ich benutze aktuell noch die ATI-Versionen 2014 und 2016, mit denen ich sehr zufrieden bin.

Mit den Nachfolgern musste ich mich noch nicht befassen.

Bleibt die Qualität bei ATI so, wie es jetzt allenthalben zu lesen ist, werde ich dann wohl auch auf eine Alternative umsteigen müssen, wenn die Version 2016 irgendwann mit zukünftiger Hardware nicht mehr kompatibel sein sollte. Ich sehe das aber recht entspannt.

Wahrscheinlich geht hier jetzt dann wieder eine ungeheure Diskussion los

Ich glaube nicht, dass diese Diskussion losgeht. Es ist hier bei Nickles schon vor längerer Zeit diskutiert worden, dass ATI immer schlechter geworden ist.

https://www.nickles.de/forum/anwendungsprogramme-und-apps/2020/acronis-true-image-2020-539260549.html

Das ist den interessierten Leuten hier ja schon länger bekannt.

Nur eben der Stiftung Warentest nicht.

Zum Thema "Computer" waren deren Tests aber auch schon bei anderen Gelegenheiten nicht wirklich brauchbar.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mchawk luttyy

„Acronis ist der Gewinner..“

Optionen

Acronis True Image lässt sich m. E. gut bedienen und ist gerade auch für Einsteiger interessant.

Leider hatten die mit der Version 2020 die automatische Bereinigung so geändert, dass man keine maximale Größe mehr angeben konnte - auch in der 2021er-Version ist das nur für Online-Backups in der Acronis-Cloud möglich.

Ob und wie das mit dem neuen tibx-Format zu tun hat.... wer weis?

Jedenfalls habe ich wieder auf die Version 2019 "downgegraded".
Diese Funktion macht gerade bei Differenzial-Backups Sinn.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass Acronis die Software mit Malewareschutz aufbläht.
2019 war das noch sehr rudimentär und verhinderte Zugriffe auf die *.tib-Dateien zur Verschlüsselungstrojaner-Abwehr. Anscheinend wurde das noch weiter ausgebaut.

Nichts gegen die Funktion die eigenen Dateiformate gegen fremden Zugriff zu schützen - aber ein Backup-Software ist halt kein Virenschutz. Ist ja dann auch fraglich, in wie weit das mit anderen Schutzprogrammen kollidiert und auch zusätzliche Ressourcen kostet.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mchawk

„Acronis True Image lässt sich m. E. gut bedienen und ist gerade auch für Einsteiger interessant. Leider hatten die mit ...“

Optionen
habe ich wieder auf die Version 2019 "downgegraded".

Ja, das ist die letzte Version, die für mich brauchbar, aber auch nötig ist, wenn man so etwas verwendet wie Samsung 980 Pro M.2 ectr.

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/200682640_-980-pro-500gb-m-2-samsung.html

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Ja, das ist die letzte Version, die für mich brauchbar, aber auch nötig ist, wenn man so etwas verwendet wie Samsung 980 ...“

Optionen

Auch ATI 2016 kann bereits mit NVMe-SSDs umgehen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Auch ATI 2016 kann bereits mit NVMe-SSDs umgehen.“

Optionen

Wenn Du das sagst...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mchawk luttyy

„Acronis ist der Gewinner..“

Optionen

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit Macrium Reflect?

In meinem Fall sichere ich mein regelmäßig automatisierten Backups auf ein NAS.
Aber: Windows als System hat nur Leserechte auf den Ordner.
Acronis hat einen eigenes Nutzerkonto mit Schreibrechten.
So versuche ich dem "Löschen aus Blödheit" oder auch Verschlüsselungstrojaner eine zusätzliche Hürde aufzubauen.

Die Frage ist bei Macrium Reflect halt, ob es das auch kann.
Es ist ja nie verkehrt Alternativen in der Hinterhand zu haben - zumal ich bei Acronis feststellen musste, dass die Linux-Notfall-Medien auf meinem Rechner nicht booten - bzw. beim Bootvorgang abstürzen.

bei Antwort benachrichtigen