Anwendungs-Software und Apps 14.324 Themen, 71.534 Beiträge

paint.net Füllung entfernen

Steffie90 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

kann mir hier jemand vielleicht  den entscheidenten Tipp geben, wie ich die scharze "Füllung" bei dem Text wegbekomme.
Jedes mal, wenn ich den Zauberstab auswähle, in das innere klicke, ist die schwarze Schrift gestrichelt und wenn ich dann die Entf-Taste frücke, verschwindet diese und nicht die "Füllung".
Wie bekomme ich den Inhalt des Buchstabens transparent, d.h. die schwarze Füllung weg?


Danke.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Steffie90

„paint.net Füllung entfernen“

Optionen

habe paint.net nicht auf dem Rechner.
Unter Photoshop lässt sich die Toleranz des Zauberstabes auswählen.
Das müsste auch unter paint.net funktionieren.

Da deine Schrift sehr ausgefranst ist, und der Farbunterschied relativ klein ist wird es aber schwierig das ohne Nachbearbeitung automatisch hin zu bekommen.
Notfalls den gewünschten Bereich händisch markieren.
(Bei Photoshop nennt sich das Polygon-Lasso-Werkzeug)

sieht dann auf die schnelle gemacht so aus:

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_326428 swiftgoon

„habe paint.net nicht auf dem Rechner. Unter Photoshop lässt sich die Toleranz des Zauberstabes auswählen. Das müsste ...“

Optionen

Hatte ich auch schon gemacht, mit PS, aber mit Paint keinen Weg gefunden außer ausmalen, aber das ist ja nicht die Losung, bliebe noch Gimp. https://www.heise.de/download/product/gimp-4678

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 swiftgoon

„habe paint.net nicht auf dem Rechner. Unter Photoshop lässt sich die Toleranz des Zauberstabes auswählen. Das müsste ...“

Optionen

Die Lasso Auswahl hat paint.net auch.

sieht dann auf die schnelle gemacht so aus:

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Steffie90

„paint.net Füllung entfernen“

Optionen

Ich hab das früher mal als Schlüsselfarbe kennen gelernt.

https://winfuture.de/news,115162.html

Tja, Strafe muss sein. Aber zum Thema. Ich retuschiere

mit Paint.net gerne alte Fotos aber mit deinem Problem

hab ich mich da noch nicht befasst. Upss, Nachholbedarf.

Photoshop wird genannt, da geht das natürlich. Swifti

weist schon drauf hin. A

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen