Anwendungs-Software und Apps 14.323 Themen, 71.531 Beiträge

Warnung vor Win10 und Adobe!

RogerWorkman / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Erlebt. Adobe verwehrt mir die Installation von gekauftem CS3 unter Win10 mit dem Hinweis.  "...ins Abomodell wechsen zu dürfen"!  Ich sag nur ABZOCKE !.

Bis dato haben wir mit Win7  jede arbeitsmäßig genutzte Platte "C", egal ob HDD oder SSD geklont beiseite gelegt, um bei Festplattenausfall am gleichen Rechner mit Minimalaufwand sofort weiter arbeiten zu können.  Das geht mit Win10 nicht, da Online-Zertifikate der Software verfällt, quasi wie uneraubte Kopie. Auch ein Hardwareweckel zerstört viele Keys aufgrund der Online-Autentifizierung, die nicht zugelassen wird. 

Die damit verbundenen Dauerkosten sind mit Win10 und damit auf den verschiedenen Arbeitsrechnern verbundenen Software schlicht zu hoch. Wir trennen Arbeitrechner alle vom Netz. Nebeneffekt, alle Rechner werden durch deinstallierter Sicherheitssoftware heftig schneller. Schön, so stehen Hardwareinvestitionen erst in ferner Zukunft an. Nun gibt es es Kommunikation mit einem physikalisch getrennten Oldie-Rechner neben dem Arbeitsrechner. Wir überlegen auf Linux umzusteigen.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Warnung vor Win10 und Adobe!“

Optionen

"Getting rid of the PCD folder did the trick"

https://community.adobe.com/t5/dreamweaver/cs3-reinstall/td-p/9458083

https://community.adobe.com/t5/get-started/adobe-creative-suite-cs3-on-windows-10/td-p/8999353

https://de.wikipedia.org/wiki/Adobe_Creative_Suite#Adobe_Creative_Suite_3

Und die Software ist fast 13 Jahre alt!!!

War bei vieler Software für W95/98 und W7 natürlich auch schon ein akutes Prob und das nicht zu wissen...

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„Getting rid of the PCD folder did the trick https://community.adobe.com/t5/dreamweaver/cs3-reinstall/td-p/9458083 ...“

Optionen

sorry, hab CS5, aber heute agieren kompetente Werbeagenturen auch noch mit CS2 rum, alles bezahlt. Die Funktionalität mit Profilverwaltung war ab CS5 einführend Standard, bis heute. Nur wenige sinnvolle Werkzeuge sind dazu gekommen.

Und die Software ist fast 13 Jahre alt!!!

Was bedetet das denn, Rechne mal Kaufpreis durch Jahre plus seinerzeit extrem teurer Hardware. Inmeinem Fall so um 2010/11. Das sind nur 8/9 Jahre. Unser schnellster Rechner war sündhaft teuer, zusammen mit weiter Software. Steuerliche Abschreibung 5 Jahre, Jedes Jahr länger hilft hervoragend. Was nützt mir  CC als Abomodell, Die meiste Software im Paket brauch ich nicht. Und dann das Problem mit HDD-Copys. Unter Win 7 null Problem, beiWin10 brauch ich wieder Hilfe. Die bekommt man von ekeinem PC-Fuzzi in den wenigen Läden nicht mehr. Bei Software steigen alle aus.

Werde trotzdem Deine Links veruchen umzusetzen.

Ansonsten probiere ich Lumina4 aus und sag ggfs. Adobe tschüss. Natürlich nicht ganz, denn die offline Rechner laufen völlig ohne Probleme, selbst in Stapelverarbeitung am Prozessorlimit über Stunden.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel RogerWorkman

„sorry, hab CS5, aber heute agieren kompetente Werbeagenturen auch noch mit CS2 rum, alles bezahlt. Die Funktionalität mit ...“

Optionen

Hallo

genau diese Gängelei von Adobe nach einer Neuinstallation, wollte ich nicht mehr und habe den Adobe Akrobat auf Windows 10 nicht mehr installiert, war immer ein Ärgernis, bis der Akrobat wieder Lizensiert war, der Server konnte nicht erreicht werden u.s.w., dann hatte ich genug von Adobe Akrobat und wechselte zu Nitro, bis jetzt ohne Probleme.
Auch nach einer Neuinstallation, kann ich den beim Kauf der Software erhaltenen Freischaltcode verwenden, muss keine Telefonate oder Emails bemühen, um einen neuen Freischaltcode zu erhalten, weil angeblich der Server nicht erreichbar ist, oder der per Mail angeforderte Freischaltcode falsch wäre.

Mich hat Adobe auf jeden Fall, als langjähriger Kund für immer verloren.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hddiesel

„Hallo genau diese Gängelei von Adobe nach einer Neuinstallation, wollte ich nicht mehr und habe den Adobe Akrobat auf ...“

Optionen

Danke HDdiesel, endlich jemand, der mich versteht. Hab jetzt in vielen Foren gestöbert und stelle fest, das ganz viele Win10 und auch Adobe verteufeln, die Gängelei und eben anscheinend nicht für ältere Rechner geeignt ist.  Manche bezeichen rechner bereits nach 2 jahren als alt.

nichts tröstet mich, auch bei Apple gab es beim wechsel zu Intel-Maschinen einen Aufschrei und alle haben brav bezahlt. Diesem erlauchten Kreis scheint das finanziell nicht weh zu tun.

Leider kann ich nicht auf bezahltes PSP verzichten, da Gimp keine Profilverwaltung integriert hat, oder ich kenn zuwenig davon und muss neu lernen. Viele werbeagenturen, die mit Win arbeiten, nehmen zum Jahreswechsel alle Win7+8 Rechner vom Netz und stellen für die Kundenkommunikation irgendeinen Billigrechner, Notebook, oder sonstwas hin.

Ich muss es wohl auch so machen. Billigrechner mit win 10 oder eben Linux. Da werd ich mich mal einfuchsen. In allen Foren wird Linux nicht als einfach, aber simpel in der Nutzung und Service beschrieben.

was mir neben App-zeugs bei Win10 überhaupt nicht gefällt, ist die ständige Online Abfrage und die absolut mangelhafte Desktopeinstellmöglichkeiten, wa nützten mir Online 100 bunte Desktophintergründe, ich brauch für alles ein neutrale Grautöne in aleln Bedienfeldern, Umrahmungen usw. Um Farben richtig beurteilen zu können.

Auch ein Profifilmer lehnt Win10 kategorisch ab, da seine gesamte, superteure Software unter Win 10 nicht läuft. Peinlich für Microsoft. So vergrault man sich restlos noch gutwillige Profis, Amateuere und  sogar Lehrende und Studenten an gestaltenden Fachhochschulen. Windows ist dort einfach nicht vorhanden, außer im Office vielleicht.

bei Antwort benachrichtigen
jofri62 RogerWorkman

„Danke HDdiesel, endlich jemand, der mich versteht. Hab jetzt in vielen Foren gestöbert und stelle fest, das ganz viele ...“

Optionen
absolut mangelhafte Desktopeinstellmöglichkeiten,

https://support.microsoft.com/de-de/help/17144/windows-10-change-desktop-background

Windows ist dort einfach nicht vorhanden

Glaub ich nicht.

https://wiki.ubuntuusers.de/Grafik/

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Danke HDdiesel, endlich jemand, der mich versteht. Hab jetzt in vielen Foren gestöbert und stelle fest, das ganz viele ...“

Optionen
stelle fest, das ganz viele Win10 und auch Adobe verteufeln

Den Begriff der "Verteufelung" hast Du hier (sicher völlig unbeabsichtigt) sehr zutreffend verwendet.

https://de.wiktionary.org/wiki/Verteufelung

Zitat: "Handlung, mit der etwas in übertriebener Weise als böse, schlecht oder gefährlich dargestellt wird"

die Gängelei und eben anscheinend nicht für ältere Rechner geeignt ist.

Bei mir läuft ein 13 Jahre alter P4 von DELL mit Windows 10 Pro 32 Bit. Es geht prinzipiell. Für einfache Aufgaben total ausreichend.

Aktuellere Rechner hätten natürlich mehr Performance. Aber dafür kann man ja Windows 10 nicht verantwortlich machen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman mawe2

„Den Begriff der Verteufelung hast Du hier sicher völlig unbeabsichtigt sehr zutreffend verwendet. ...“

Optionen
Aktuellere Rechner hätten natürlich mehr Performance. Aber dafür kann man ja Windows 10 nicht verantwortlich machen.

Die Geschwindigkeit der Rechner nimmt nach meiner Installation tatsächlich zu, lediglich die Grafik funktioniert nicht einwandfrei, weil es eben keine Win10Treiber gibt. Oder man muss  Win10  die Signierung "austreiben" (anderer Thread), was ich aber nicht hinbekommen habe.

Bei mir läuft ein 13 Jahre alter P4 von DELL mit Windows 10 Pro 32 Bit. Es geht prinzipiell. Für einfache Aufgaben total ausreichend.

Für einfache Aufgaben braucht man aber kein Win10?  Linux siehtr da viel übersichtlicher und einfacher aus... und liefert eben keien Informatioen an Microsoft über mein Verhalten am Rechner.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Die Geschwindigkeit der Rechner nimmt nach meiner Installation tatsächlich zu, lediglich die Grafik funktioniert nicht ...“

Optionen
Für einfache Aufgaben braucht man aber kein Win10?

Ich schon.

Ich bin Dienstleister, meine Kunden nutzen zu 100% Windows und MS Office, mit Linux und LibreOffice ist da nix zu machen.

Sobald irgendein Kunde wirklich mit Linux arbeitet und dafür Dienstleistungen von mir erwartet, wird es spannend. Das dürfte aber wenigstens noch 5 Jahre (oder mehr) dauern.

Momentan haben alle gerade auf Windows 10 migriert, die nächste Migration wird wohl nicht vor 2025 stattfinden. Mal sehen, wie groß der Leidensdruck dann für alle Beteiligten sein wird, auf OpenSource umzusteigen? Z.Zt. ist das erstmal kein Thema, mit dem ich Geld verdienen kann.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Tom West RogerWorkman

„Warnung vor Win10 und Adobe!“

Optionen

1. Ich habe CS5 zum letzten Mal ca. vor 3 Jahren unter W10 installiert - ohne Probleme. Wichtig: für die Setup.exe den Kompatibilitätsmodus W7 wählen und die Setup als Administrator ausführen. Zudem etwaige Antiviren-Programme von Drittherstellern mindestens deaktivieren (besser vollständig entfernen). Ich hatte seinerzeit nur den Defender laufen. Ob Adobe (nicht Microsoft) in der Zwischenzeit etwas geändert hat, kann ich natürlich nicht beurteilen.

2. Online-Zwang mit W10: Sorry, das ist Blödsinn. Bis vor kurzem lief ein Rechner von mir mit Version 1507. Der war einmalig zur Aktivierung im Netz, seit dem war er völlig losgelöst von irgendeiner Internet-Verbindung. Er wurde lediglich für 2 bestimmte Aufgaben benutzt, die klaglos verrichtet wurden (leider ist der Rechner jetzt im Hardware-Himmel).

3. Ein Hardware-Wechsel "zerstört" keine Keys. Das Gerät ist dann allerdings erneut zu aktivieren. Das ist schon seit Windows XP so und nichts Neues unter Windows 10 (was offensichtlich gerne vergessen wird, wenn man Windows 10- Bashing betreibt) - https://www.gieseke-buch.de/windows-7/wann-ist-beim-hardwaretausch-eine-reaktivierung-erforderlich

Hinweise zur Aktivierung nach Hardware-Wechsel: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_nach_Hardwarewechsel_wieder_aktivieren

bei Antwort benachrichtigen