Anwendungs-Software und Apps 14.328 Themen, 71.575 Beiträge

VirtualBox => Fehlercode:E_FAIL (0x80004005) Komponente:MachineWrap

2Helmas / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Habe folgendes Problem:

Wollte in der VirtualBox Linux Mint Mate V. 19 installieren und habe dazu eine entsprechende VM angelegt.

Beim Starten der VM erhalte ich jedoch immer folgende Fehlermeldung:

Für die virtuelle Maschine Linux Mint Mate inter konnte keine neue Sitzung eröffnet werden.
The virtual machine 'Linux Mint Mate inter' has terminated unexpectedly during startup with
exit code 1 (0x1).  
More details may be available in 'U:\Oracle\Maschine\Linux Mint Mate inter\Logs\VBoxHardening.log'.
Fehlercode:E_FAIL (0x80004005)
Komponente:MachineWrap
Interface:IMachine {85cd948e-a71f-4289-281e-0ca7ad48cd89}

Dabei ist es egal, ob ich die VirtualBox Versionen 5.2.6-120293,  5.2.8-121009,     5.2.16-123759 oder 5.2.18-124319 benutze!

Aktuelles OS: Win10 Pro 1809 Build 17763.55

Frage:

Ist die Ursache des Fehlers Bekannt?

Danke für die Hilfestellung.

MfG

Helma

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso 2Helmas

„VirtualBox => Fehlercode:E_FAIL (0x80004005) Komponente:MachineWrap“

Optionen

Mache mal hier lookylooky, ist zumindest derselbe Fehler-Code und fölleischt hilft auch hier das Löschen des "saved state" von Erfolg gekrönt...

Andere Möglichkeiten wären Löschen des Ordners .virtualbox im Verzeichnis des Users oder VT-x abschalten oder der Defender:

https://andydunkel.net/2018/01/10/the-vm-session-was-closed-before-any-attempt-to-power-it-on-e_fail-0x80004005/

https://www.drwindows.de/programme-tools/54395-virtual-box-0x80004005.html

https://www.fachinformatiker.de/topic/121276-virtualbox-funktioniert-nicht-mehr-fehlercode-e_fail-0x80004005/

http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=218799

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Borlander 2Helmas

„VirtualBox => Fehlercode:E_FAIL (0x80004005) Komponente:MachineWrap“

Optionen
More details may be available in 'U:\Oracle\Maschine\Linux Mint Mate inter\Logs\VBoxHardening.log'.

Hast Du denn in diese Datei schon mal reingeschaut?

bei Antwort benachrichtigen
mi~we 2Helmas

„VirtualBox => Fehlercode:E_FAIL (0x80004005) Komponente:MachineWrap“

Optionen
Aktuelles OS: Win10 Pro 1809

Da könnte auch der Hund begraben sein. Die 1809 kann wohl in Verbindung mit VB Probleme machen:

https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=6&t=89702

P.S. Von VB ist kürzlich Version 5.2.20 erschienen, vielleicht tut's die ja wieder.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
2Helmas mi~we

„Da könnte auch der Hund begraben sein. Die 1809 kann wohl in Verbindung mit VB Probleme machen: ...“

Optionen

24.10.2018
Hallo

Danke für die Unterstützung.
Leider waren alle Bemühungen bisher ohne Erfolg.

Habe aus Frust "win 10 pro 1809" als Cleaninstallation neu aufgesetzt und Oracle VM-Box Vers 5.2.20-125813 erneut installiert.

Ergebnis:
Logdatei "selectorwindow.log":
Keine Fehler vorhanden.

Logdatei "VBoxSVC.log":
FEHLER
00:00:15.417807 Watcher  ERROR [COM]: aRC=E_ACCESSDENIED (0x80070005)
aIID={9570b9d5-f1a1-448a-10c5-e12f5285adad} aComponent={VirtualBoxWrap} aText={The object is not ready}, preserve=false aResultDetail=0
00:00:28.838948 main VirtualBox: object deleted


Das Problem entsteht also schon bei der normalen Installation der VM-Box, bei allen
eingesetzten Versionen.

Habe auf alle Installordner der VM-Box und den Schlüssel
"{9570b9d5-f1a1-448a-10c5-e12f5285adad}" vollen Zugriff erteilt.
Defender Ordnerschutz ausgeschalten.

Alles ohne Erfolg.
Bin mit meinem Latein vorerst am Ende.

Ist dieser Installfehler "Watcher  ERROR [COM]: aRC=E_ACCESSDENIED (0x80070005) ..." schon bekannt?

Gibt es Lösungsansätze?
Danke für Euere Rückinfo im Voraus.

Mfg
helma

bei Antwort benachrichtigen
citral 2Helmas

„24.10.2018 Hallo Danke für die Unterstützung. Leider waren alle Bemühungen bisher ohne Erfolg. Habe aus Frust win 10 pro ...“

Optionen

moin,

muß gestehen, das verstehe ich nicht so richtig, wenn ich ein Linux- Betriebssytem auf einen Win- Rechner installiere, plaziere ich so etwas immer auf eine zuvor zusätzlich eingerichtete Partition. Diese lasse ich jedoch auch von einem Linux- live

(z.B.: gparted  https://www.heise.de/download/product/gparted-35105  )

herstellen und wenn alles installiert ist, fragt mich der Bootloader, was ich starten will, win oder Linux. Virtualbox von win, funktioniert das wirklich

https://www.heise.de/download/product/virtualbox-40385

https://www.chip.de/downloads/VirtualBox-Extension-Pack_46356516.html

   Unschuldig  Wenn mir die Linux- Partition nicht mehr gefällt, wird sie gelöscht und ein neuer mbr geschrieben und win läuft wieder ohne den Bootloader des Linux- Programms.

Sollte ich jedoch hier etwas mißverstanden haben, klärt mich auf    Zwinkernd

Gruß Uwe

bei Antwort benachrichtigen
2Helmas citral

„moin, muß gestehen, das verstehe ich nicht so richtig, wenn ich ein Linux- Betriebssytem auf einen Win- Rechner ...“

Optionen

25.10.2018
Hallo Uwe

Danke für Deine Mühe.

Es ist nicht ganz so einfach, wie es scheint.

Mein System läuft über BIOS,
besteht aus 6 internen HD (ATA), davon 4 HD über SCSI, und 2 externen HD USB 2.
Die Einzelteile Hardware lass ich einmal beiseite.

Als Bootmanager arbeitet Boot-US V.383, welcher mir z.Z noch 2 mal "Win XP prof" und 3 mal "Win10 pro V. 1809" startet.
Diese verschiedenen Bootpartitionen benötige ich, um entsprechende arbeitsteilige Aufgaben zu erledigen.

Leider ist der Bootloader von Linux mit Boot-US nur mit großen Mühen kompatibel, was einer Install von Linux in eigener Partition entgegen steht.
Andererseits sind meine Peripheriegeräte, Drucker Scanner, USB-WLAN-Adapter, etc., wegen fehlender Linuxtreiber nicht einzubinden.


Win XP prof benötige ich z.Z noch, bis ich alles auf Win 10 pro umgestellt habe.  
Zum einen gehe ich prinzipiell Online (Internet, Banking, etc.) nur über eine VM (Bösebuben).
Aus diesem Grunde bin ich bemüht, unter Win 10 pro V. 1809, VM-Box wieder für Linux Mint Mate schnellstmöglich zum Laufen zu bringen.

Zu Anderen sind meine Officeprogramme, Word, Excel, Video, usw., z.Z nur bis Win XP installierbar.


Dies sind aber nur die größeren Unwägbarkeiten, mit welchen ich zurzeit kämpfe.
Ich hoffe, meine Mitteilung ist einigermaßen nachvollziehbar.

Gruß
Helma

bei Antwort benachrichtigen
citral 2Helmas

„25.10.2018 Hallo Uwe Danke für Deine Mühe. Es ist nicht ganz so einfach, wie es scheint. Mein System läuft über BIOS, ...“

Optionen

moin Helma,

ein oder zwei windows unter linux ist ja kein Problem, aber das Spiel mit den div. Festplatten/Partitionen bei Linux kenne ich auch zu genüge, habe das auch nie so richtig in Griff bekommen, zur Folge wieder strikt getrennt, nur deshalb auch 4 seperate Rechner, je nach Bedarf, (win 98se/xppro/win10home/pro; seit einiger Zeit wieder linux solo, halt bedingt durch die Treiber Knappheit  Stirnrunzelnd) stehen. Ältere Programme, z.B. cad kann ich nur über einen Dinosaurier laufen lassen, da die Kompatibilität zu frischeren Betriebssytemen leider nicht möglich ist. Blöd wird´s, wenn ziemlich alte hardware vorhanden ist, die noch isa- Steckplätze benötigt, dann wird man halt dazu verdonnert, sich mit win98 rumzuärgern Zwinkernd

Office könnte man evtl. mit einem Trick unter win10 gängig machen, habe meine office xp und 2003er Versionen zuvor bei win7pro installiert und dann das upgrade auf win10pro durchgeführt, der direkte Weg wollte nicht funktionieren, seitdem habe ich jedoch zwei Anwendungen weniger auf der xp Partition.

Gruß Uwe

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso 2Helmas

„24.10.2018 Hallo Danke für die Unterstützung. Leider waren alle Bemühungen bisher ohne Erfolg. Habe aus Frust win 10 pro ...“

Optionen

Kommst Du damit weiter:

https://superuser.com/questions/1010563/unable-to-start-virtualbox-on-windows-10-after-recent-restart

https://sourceforge.net/p/vboxvmservice/bugs/6/

https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=6&t=69446

Ist dieser Installfehler "Watcher  ERROR [COM]: aRC=E_ACCESSDENIED (0x80070005) ..." schon bekannt?


Anscheinend schon, sonst gäbe es nicht zahlreiche Fundstücke dazu. Die Lösungsansätze dazu funktionieren bei Dir ja scheinbar nicht.

Hast Du ggf. noch eine Fremd-AV oder irgendwelche Cleaner/Tuner im Einsatz?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
2Helmas fakiauso

„Kommst Du damit ...“

Optionen

25.10.2018

Hallo

Danke für die Info.

Leider konnte ich keine geiegnete Lösung für "Win10pro 1809" finden.

Habe aus Frust "win 10 pro 1809" als Cleaninstallation neu aufgesetzt und Oracle VM-Box Vers 5.2.20-125813 erneut installiert.

Ergebnis:
Logdatei "selectorwindow.log":
Keine Fehler vorhanden.

Logdatei "VBoxSVC.log":
FEHLER
00:00:15.417807 Watcher  ERROR [COM]: aRC=E_ACCESSDENIED (0x80070005) aIID={9570b9d5-f1a1-448a-10c5-e12f5285adad} aComponent={VirtualBoxWrap} aText={The object is not ready}, preserve=false aResultDetail=0
00:00:28.838948 main VirtualBox: object deleted

Das Problem entsteht also schon bei der normalen Installation der VM-Box, bei allen eingesetzten Versionen.

Habe auf alle Installordner der VM-Box und den Schlüssel "{9570b9d5-f1a1-448a-10c5-e12f5285adad}" vollen Zugriff erteilt.
Defender Ordnerschutz ausgeschalten.

Fremd-AV oder irgendwelche Cleaner/Tuner sind nicht im Einsatz.

Alles ohne Erfolg.
Bin mit meinem Latein vorerst am Ende.

Ist dieser andersgelagerte  Installfehler schon bekannt? 

Konnte bisher keine schlüssige lösungen finden.

Mfg
helma



bei Antwort benachrichtigen
2Helmas

Nachtrag zu: „25.10.2018 Hallo Danke für die Info. Leider konnte ich keine geiegnete Lösung für Win10pro 1809 finden. Habe aus Frust ...“

Optionen

04.11.2018

Hallo

gelöst!!!

Das Problem lag an den Versionen der VM-Box.

Habe die neue Version VirtualBox  5-2-21-126141 installiert.

Keine Probleme und Fehlermeldungen mehr.

Danke an alle, welche sich meines Problemes angenommen haben!

MfG

Helma

bei Antwort benachrichtigen
mi~we 2Helmas

„04.11.2018 Hallo gelöst!!! Das Problem lag an den Versionen der VM-Box. Habe die neue Version VirtualBox 5-2-21-126141 ...“

Optionen

Aha, war dann anscheinend doch ein kleines Kompatibilitätsproblem von Virtualbox mit der 1809!

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen