Allgemeines 21.962 Themen, 148.131 Beiträge

Was für eine kranke Sache........

hellawaits / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin allerseits,

UNFASSBAR!.....nach diesem:

http://www.golem.de/1005/75372.html

....und mittlerweile 11 Selbstmorden von Mitarbeitern er Firma, folgt nun "die Krönung" des Ganzen:

http://portal.gmx.net/de/themen/beruf/karriere/10496786-TX-PAR-TSC22.html#.00000002

Regt zum Nachdenken an.........

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
Xdata hellawaits „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

"Regt zum Nachdenken an........."

Genau, nämlich wie lange es dauert bis es hier so weit ist...

Bis die Menschen hier auffwachen und feststellen:
Gegen Arbeitslose zu hetzen, schwächt letztendlich die eigenen, im Vergleich zu anderen Ländern noch guten Arbeitsbedingungen.

Ja, wo wird hier wohl demnächst gespart werden.. Eine Alibi Funktion, da selbst das Sparpotenzial von 10 Ländern oder mehr nicht ausreicht um die,
750 Milliarden zur gewaltsamen erhalten Währung auch nur Ansatzweise zu stützen.

Damit will ich die grotesk grausamen Zustände in China nicht mit hier vergleichen.

Bei dem Verbot sich selber umzubringen um der Menschenverachtenden Schufterei zu entgehen -- schüttelt es einen!
Lange arbeiten, bis zur Erschöpfung mit dem Verbot der Erlösung.
Eine Beschreibung der Hölle.

Das sind Zustände die die Vorstellungskraft übertreffen..krank! wie du schon gesagt hast.

Mir macht schon allein Angst was auf uns demnächt zukommt.



bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „ Regt zum Nachdenken an......... Genau, nämlich wie lange es dauert bis es hier...“
Optionen
Bei dem Verbot sich selber umzubringen

Fragt sich nur, wie dieses Verbot durchgesetzt werden soll?

Wie will man denn den Mitarbeiter bestrafen, der sich diesem Verbot wiedersetzt hat?

So ein Vertrag ist doch selbsterklärend (wie M.N. schreiben würde) unsinnig!

Krank ist das Ganze allemal.
bei Antwort benachrichtigen
mick.g hellawaits „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

Hi

Das ist alles eine Frage der sozialen Entwicklung dort. Die Chinesen sind gerade dabei, zu begreifen, dass Arbeit auch nicht alles ist. Was haben die denn bisher so gehabt?! Kaiserzeit mit totaler Unterdrückung, danach Kommunismus mit den schlimmsten Auswüchsen die man sich verstellen kann, ebenfalls totale Unterdrückung. Dann noch diese bekloppte Menthalität, sich immer schön den Oberen zu unterwerfen.
Jetzt beginnen dort so langsam die alten Generationen auszusterben, die es nicht anders kannten. Die heranwachsende Jugend weiss, was in der Welt los ist. Die wollen langsam etwas von ihrer Arbeit haben. Das jedoch wird ihnen von den alten Strukturen verwehrt. So sehen viele nur den einen Ausweg- Selbstmord.
Wir müssen nur aufpassen, dass bei uns die Entwicklung nicht weiter zurückgeht. Es gibt Bestrebungen den Sozialstaat zu demontieren unter dem Deckmantel, sich der Globalisierung anzupassen.
Wir, im Osten der Republik, bekamen immer einen Spruch von Marx eingebläut: "Proletarier aller Länder vereinigt euch". Damals wurde sowas missbraucht von den Herrschenden, gelebt wurde das nie.

Maik

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank hellawaits „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

Ich hatte vor Kurzen ein Board von Foxcoon. Das auf NM10 Chipsatz pasierende Board hatte einen Intel Atom D510 und wollte pardu nicht auf meine externe Grafikkarte Geforce 9500gt von Sparkle umschalten.
Wenn ich mir überlege unter was für Bedingungen die Mitarbeiter dort arbeiten müssen, wird mir nur noch schlecht. Ich bin zwar Kapitalist aber auch der hat seine Grenze und bei Unmenschlichkeit ist definitiv SCHLUSS!!!

bei Antwort benachrichtigen
Xdata papa-frank „Ich hatte vor Kurzen ein Board von Foxcoon. Das auf NM10 Chipsatz pasierende...“
Optionen

An einen Boykott habe ich auch schon gedacht.
Der Hersteller baut aber wohl auch die Platinen anderer Hersteller, intel ua.

Direkt kaufe ich keine Produkte mehr von dem Hersteller und hab auch noch keins..
..Kann aber nicht ausschließen Komponenten zu haben, da dieser sehr viel "Produziert".

Bei denen wo man es explizit weiß, sollte man anderswo kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „An einen Boykott habe ich auch schon gedacht. Der Hersteller baut aber wohl auch...“
Optionen
An einen Boykott habe ich auch schon gedacht.

Man müsste die Markenhersteller mal fragen, ob und welche Teile eines bestimmten Gerätes von diesem Hersteller stammen.

OK, die können die Auskunft verweigern. Gibt's keine Auskunft, wird das Gerät eben nicht gekauft.

Aber natürlich müssten das die potentiellen Käufer in großen Zahl machen. Nur ein paar Nickles-Mitglieder, die jetzt drei Apple-Rechner weniger kaufen, juckt die natürlich gar nicht.

Am besten wäre sicher ein (zuverlässiges) Logo, das belegt, dass alle Komponenten eines Gerätes unter menschenwürdigen Bedingungen produziert werden. Sowas ähnliches gibt es ja bei anderen Artikeln auch ("ohne Kinderarbeit hergestellt", "Fair Trade" usw.).
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva hellawaits „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

Nabend,

Was für eine kranke Sacheund eigentlich real UNFASSBAR, denn es sind die "Markenprodukte" die zu sehr hohen Preisen im Handel sind.UNFASSBARhoch muß die Proftgier der Manager und Bosse sein, da kann man sich in der Äußerung zu diesem maßlos gierigen Verhalten kaum noch zügeln. Wenn man den Monatslohn von 240,- sieht und dann was "Ein" Produkt im Handel kostet kann man ersehen was da für ein Profit entstanden ist, von "herrsche und teile" ist gar nix zu sehen und sozial verträglich ist das auch nicht. Herr Westerwelle würde meine Äußerung nun wieder mit "Neid" bezeichnen, davon bin ich jedoch weit entfernt. Es sollte mal ganz einfach gesagt sein "Leben und Leben lassen" sollte endlich Priorität zurück erobern. Dann gehen die Menschen auch gerne zur Arbeit wenn sie sehen das sie sich auch etwas erwirtschaften und nicht nur gerade so über die Runden kommen und satt werden, Dach übern Kopf verzehrt schon das meiste vom Verdienst.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Ma_neva „Nabend, und eigentlich real , denn es sind die Markenprodukte die zu sehr hohen...“
Optionen

Gut das du in dem Zusammenhang den Begriff "Markenprodukte" erwähnt hast,
da ja in dem Kontext denen die preiswert, No Name, oder Billig einkaufen,
unterstellt wird sie würden die unmenschlichen Bedingungen fördern, ja zum Teil verursachen.

Hier ist es aber ein Markenprodukt, so kann auch einer der Teuer kauft soetwas nicht verhindern.


Nein!Der Grund für solchen Mißbrauch von Menschem und deren Arbeitskraft, sind
-- solche Politiker wie der den du genannt hast und
-- der, der demnächst abtritt!

Vor allem aber die, die den einzigen die arbeiten unterstellen sie hätten über ihre Verhältnisse gelebt.

Ganz besonders aber jene die Menschen dazu nötigen zu Dumpinglöhnen zu arbeiten und Arbeitslose zwingen meist sinnlose Zwangsmaßnahmen zu erdulden.

Jede Arbeit sollte, ja muß menschenwürdig bezahlt werden.
-- Mit langen Arbeitszeiten und Dumpinglöhnen ist nichts gewonnen!
Auch wenn sogenannte Wirtschafts "Experten" dies immer wieder behaupten.

Die geplanten "Sparmaßnahmen" werden unsere Wirtschaft noch mehr schwächen als die Bank, Börsen und Währungskrise zusammen.

Die USA ignoriert alles, haben aber immerhin gesagt
im Unterschied zu Deutschland den Bürgern keine Sparmaßnahmen aufzudrücken.




bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 Ma_neva „Nabend, und eigentlich real , denn es sind die Markenprodukte die zu sehr hohen...“
Optionen

Die kriegen Mindeslohn, 106 Euro und sollen vielleicht 20% Erhöhung irgendwann bekommen.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Foxconn-zahlt-mehr-article894882.html
Die Kommunisten sind schon immer genauso schlimme Ausbeuter wie früher die Sklavenhalter.
Aber die amerikanischen Republikaner und die deutschen FREIEN DEMOKRATEN , die ja die Kommunisten so hassen,
machen zu gern Geschäfte mit diesen und reisen regelmässig nach China.
Vielleicht versucht die FDP auch nur, die deutschen Hotels mit Chinesen zu füllen.
Man weiss es nicht.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 Ma_neva „Nabend, und eigentlich real , denn es sind die Markenprodukte die zu sehr hohen...“
Optionen

Die kriegen Mindeslohn, 106 Euro und sollen vielleicht 20% Erhöhung irgendwann bekommen.

Die Kommunisten sind schon immer genauso schlimme Ausbeuter wie früher die Sklavenhalter.
Aber die amerikanischen Republikaner und die deutschen FREIEN DEMOKRATEN , die ja die Kommunisten so hassen,
machen zu gern Geschäfte mit diesen und reisen regelmässig nach China.
Vielleicht versucht die FDP auch nur, die deutschen Hotels mit Chinesen zu füllen.
Man weiss es nicht.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper hellawaits „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

Vielleicht ist es Spinnerei, aber letztendlich für alle am Besten: Lass die Chinesen doch den Aufstand proben. Das führt im Erfolgsfall dazu, daß dort die Löhne steigen und die Produkte wieder teurer werden, was dann auch wieder zu mehr Qualitätsbewustsein führt. Und dazu daß einheimische Fertigung wieder konkurrenzfähiger wird. Die Chinesen werden das wirtschaftlich schon ertragen, daß was im Export fehlt macht der Binnenverbrauch wieder wett.
Bevor irgendwer mich für verrückt erklärt: Falles es überhaupt dazu kommt, dauert es mindestens Jahrzehnte, aber man darf das Träumen nicht aufgeben.

bei Antwort benachrichtigen
mick.g Markus Klümper „Vielleicht ist es Spinnerei, aber letztendlich für alle am Besten: Lass die...“
Optionen

Hi

Genau so isses. Das wäre dann auch wieder ein Markt für uns, wenn die 1 Milliarde Chinesen sich auch mal was leisten. Es passiert ja jetzt schon, dass die gut betuchten sich deutsche Autos kaufen.
Zur Zeit sind sie noch Billiglohn Land. Wenn das nicht mehr so ist, wird man wohl zum nächsten 3. Welt Land übergehen, um dort zu produzieren.

Maik

bei Antwort benachrichtigen
maurers hellawaits „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

unterschreiben dass man kein selbstmord macht... haha und sonst ? wird man entlassen ?

NEVER touch a running system !
bei Antwort benachrichtigen
Ventox maurers „unterschreiben dass man kein selbstmord macht... haha und sonst ? wird man...“
Optionen
unterschreiben dass man kein selbstmord macht... haha und sonst ? wird man entlassen ?

Da wird sich die Geschäftsleitung schon was einfallen lassen, wie man das dann die Hinterbliebenen ausbaden lassen kann.
Vielleicht müssen die dann für den entgangenen finanziellen Gewinn des durch Suizid der Arbeit Fernbleibenden aufkommen.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits Nachtrag zu: „Was für eine kranke Sache........“
Optionen

Moin allerseits,

....es ist erwartungsgemäß Bewegung in die ganze Sache gekommen. Wenn das Image angekratzt ist , muß man wohl reagieren, um seine zahlungskräftige Kundschaft zu behalten ......

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Foxconn-gibt-Betrieb-der-Arbeiter-Unterkuenfte-ab-1029744.html

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen