Werbung nein danke - Ad- und Script-Blocker 28 Themen, 405 Beiträge

MyFritz!App: Zu Risiken und Nebenwirkungen…

pappnasen / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

fragen Sie Ihren Provider oder AVM.

 Ich hatte die App auf meinem Handy installiert. Weil ich aber nicht das machen konnte, was ich wollte, habe ich das Ding wieder deinstalliert.

 Dann bekam ich ein riesiges Update mit mehreren 100 MB, Stutzig wurde ich erst, nachdem es ewig dauerte. Über 10 Minuten.

Der Anbieter bestätigte mir mit ScreenShot, dass sein Server funktionierte.

 Nun denn. Ich machte einen Speedtest und hatte sage und schreibe nur 15% Leistung. Ein Neustart der FB 7490 brachte dann zumindest 85%, aber der Upload war nicht berühmt.

 Die Telekom machte bei mir ein Port-Reset und Download stimmte vorerst wieder. Upload blieb schlecht.

Na gut dachte ich, mache noch einmal einen Neustart, vielleicht tut es dann ja. Bei den Anschlüssen hatte ich die richtige Anzeige, bei den Anschlüssen aber wieder nur 85%.

AVM ließ mich viele Dinge überprüfen, die aber nicht zur Verbesserung führten.

 Dann fiel mir auf, dass bei den Verbindungen immer noch die App eingetragen war, allerdings deaktiviert. Zu suchen hatte das da eigentlich nichts.

 Also spielte ich meine letzte FB-Sicherung wieder rein. Der Eintrag war weg und alles lief wieder auf 100%.

Wer also diese App hat, sollte mal einen Speed-Test machen. Kann nicht schaden.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„MyFritz!App: Zu Risiken und Nebenwirkungen…“

Optionen
Ich hatte die App auf meinem Handy installiert.

Ja das habe ich auch, schon seit Jahren.

habe ich das Ding wieder deinstalliert.
Dann bekam ich ein riesiges Update mit mehreren 100 MB,

Da sehe ich jetzt keinen direkten Zusammenhang.Stirnrunzelnd

Ich machte einen Speedtest und hatte sage und schreibe nur 15% Leistung. Ein Neustart der FB 7490 brachte dann zumindest 85%, aber der Upload war nicht berühmt.

In wie weit hat die MyFritz-App denn Einfluss auf den Speedtest der FB?

Download an der Box und am Smartphone fast identisch und absolut Vertragsentsprechend.

Du hast da sicher wieder einen Knoten selber eingebaut...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Ja das habe ich auch, schon seit Jahren. Da sehe ich jetzt keinen direkten Zusammenhang. In wie weit hat die MyFritz-App ...“

Optionen
Du hast da sicher wieder einen Knoten selber eingebaut...

Das kann ich nicht beurteilen.

Ich weiß nur, dass das nicht mehr funktioniert hat.
tie Zusammenhänhe kenne ich leider nicht.

Mal sehen, was die Herren AVM dazu sagen, denn die haben ja von der FB neine Supportdaten bekommen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Das kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass das nicht mehr funktioniert hat. tie Zusammenhänhe kenne ich leider ...“

Optionen

Hast Du denn über die App, Änderungen an der FB vorgenommen?

Ich blicke da nicht so wirklich durch.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Hast Du denn über die App, Änderungen an der FB vorgenommen? Ich blicke da nicht so wirklich durch.“

Optionen

Nein.

Ich habe auf dem Handy gemäß Anleitung das Heimnetzwerk eingerichtet.

Dabei sind sicherlich in der FB Änderungen gemacht worden.

bei Antwort benachrichtigen
fbe pappnasen

„MyFritz!App: Zu Risiken und Nebenwirkungen…“

Optionen
Ich machte einen Speedtest und hatte sage und schreibe nur 15% Leistung.

Welchen Speedtest? Jeder Speedtest über den Browser bringt nur die Daten, die in dem Moment vorliegen. Einigermassen korrekte Werte bekommst du nur wenn etwa 1 Woche lang jeden Tag zur gleichen Zeit gemessen und die Ergebnisse gemittelt werden. Ich habe eine FB7590 dort kann ich die "Anschlussgeschwindigkeit" unter  Internet/ DSL Informationen sehen:

Der Zack Speedtest zeigt bei mir heute:

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen fbe

„Welchen Speedtest? Jeder Speedtest über den Browser bringt nur die Daten, die in dem Moment vorliegen. Einigermassen ...“

Optionen

Das ist doch unwichtig.

Gib ein "Google Speedtest" und den nimm dann.
Empfehlung der Telekom.

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 pappnasen

„Das ist doch unwichtig. Gib ein Google Speedtest und den nimm dann. Empfehlung der Telekom.“

Optionen

Mir ist immer noch nicht klar, wieso die "MyFritz!"-App schuld an Deinem verringerten DSL-Speed sein soll. Bei mir läuft die auch seit ein paar Jahren, und weil ich viel unterwegs bin, wenn Corona mich nicht gerade ausbremst, finde ich es äußerst praktisch, auch von unterwegs mal auf meine FB zugreifen zu können - beispielsweise, um eine Rufumleitung oder den AB einzuschalten, wenn ich das zuhause vergessen habe oder eine Tel-Nr. zu finden, die ich zwar in der Box, aber nicht auf dem Smartphone gespeichert habe. 

Und was ist das für ein seltsames Update - eventuell ein neues OS für die Box? 

Mit meiner FB 7490 (die Du ja auch hast) hatte ich mal ein ähnliches Problem: DSL-Speed plötzlich grottenschlecht, nach Neustart der Box dann wieder besser, aber immer noch nicht gut.

Das Ende vom Lied: es lag an der Box, da war irgendwas kaputt - keine Ahnung, was, vielleicht ein Wärmefehler?  Seitdem ich sie gegen eine andere 7490 getauscht habe, läuft alles wieder wie geschmiert. 

Dass ein Speedtest je nach Tageszeit und Server-Auslastung unterschiedliche Werte zeigt, hat fbe ja schon gesagt. Und ob Du da den von Telekom, Vodafone oder sonst wem nimmst, ist relativ egal. Die machen nämlich alle das Gleiche.     

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen weissnix2

„Mir ist immer noch nicht klar, wieso die MyFritz! -App schuld an Deinem verringerten DSL-Speed sein soll. Bei mir läuft ...“

Optionen
Und was ist das für ein seltsames Update - eventuell ein neues OS für die Box? 

Das war eine neue Version eines Programms, was ich auf dem Rechner habe. Ubd erst, weil es so lange dauerte, habe ich mich um das Problem gekümmert.

Die Speed-Tests spielten dabei keine große Rolle, denn alle Infos hat man in der Fritz!Box.

Warum das war, weiß ich nicht. Aber seitdem ich von der Fritz!App weder was auf dem Smartphone noch in der FB habe, läuft alles wiede mit optimaler Geschwindigkeit.

Alles andere ist mir jetzt egal.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 pappnasen

„Das war eine neue Version eines Programms, was ich auf dem Rechner habe. Ubd erst, weil es so lange dauerte, habe ich mich ...“

Optionen
Fritz!App weder was auf dem Smartphone noch in der FB habe

Wo in der FB soll der die das Fritz!App sein.

Sicherlich, was auch schon gesagt wurde, hast du mit der APP

Änderungen gemacht die nicht so recht gelungen sind. Das

zurück spielen deiner Sicherung hat den Fehler behoben. Sollte

und zumindest daran erinnern auch von der FB mal ne Sicherung

zumachen. A

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen andy11

„Wo in der FB soll der die das Fritz!App sein. Sicherlich, was auch schon gesagt wurde, hast du mit der APP Änderungen ...“

Optionen

In der Übersicht unter Verbindungen oder Heimnetzwerk war das Teil eingetragen.

Außer das Heimnetzwerk angemeldet habe ich keine Änderungen gemacht.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 pappnasen

„In der Übersicht unter Verbindungen oder Heimnetzwerk war das Teil eingetragen. Außer das Heimnetzwerk angemeldet habe ...“

Optionen

Ahh Ja, gefunden.

Klar, muss ja da stehen. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen andy11

„Ahh Ja, gefunden. Klar, muss ja da stehen. Andy“

Optionen
Klar, muss ja da stehen. Andy

Aber nicht mehr, wenn es deinstalliert ist !

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 pappnasen

„Aber nicht mehr, wenn es deinstalliert ist !“

Optionen
Aber nicht mehr, wenn es deinstalliert ist !

Wenn Du die App deinstalliert hast, erscheint sie trotzdem noch, und zwar unter Heimnetz >Netzwerk>Ungenutzte Verbindungen. Die kannst Du da löschen oder auch nicht. Wenn Du  eine Sicherung aufspielst, in der die App noch nicht erfasst wurde, ist der Eintrag anschließend natürlich weg.

Außer das Heimnetzwerk angemeldet habe ich keine Änderungen gemacht.

Bist Du sicher? Wenn die App im Heimnetz angemeldet ist, kannst Du damit das Gleiche machen wie mit der FritzBox auch, beispielsweise die Prioritäten bei der Internetnutzung ändern. Und da reicht dann schon mal ein Klick an der falschen Stelle, und schon hast Du den Salat.

Wie oben schon geschrieben: die App hat auf die Funktion der Fritzbox keine Auswirkung. Es sei denn, man verstellt damit irgendwas in der Box.

Ist ja auch egal - Hauptsache, es läuft wieder. 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen