Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.448 Themen, 107.942 Beiträge

News: Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/

Seagate präsentiert schnellste Festplatte der Welt: "Mach.2"

Olaf19 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

14 TB auf 2x 7 Plattern, 256 MB mutli-segmentierter Cache und eine Transferrate von 524 MB/s sind die wichtigsten Eckdaten der neuen Seagate "Mach.2". Vergleichsweise hoch liegt der Stromverbrauch mit Werten zwischen 7 (idle) und 13,5 Watt unter hoher Last.

Noch nicht ganz klar ist, ob es bei einer "Limitied Edition" für einen ausgewählten Kundenkreis bleibt, oder ob die Platte auf die Allgemeinheit losgelassen wird.

Weitere technische Details im Artikel.

Quelle: www.pcgameshardware.de

Olaf19 meint: In einer Zeit, in der die SSD der HDD mehr und mehr den Rang abläuft, wirkt eine solche Meldung fast schon anachronistisch. Allerdings, wie auch der Artikel im ersten Absatz sagt, der Preis pro TB ist bei Festplatten nach wie vor erheblich günstiger. Speziell bei großen Datenmengen also nach wie vor eine Daseinsberechtigung für die guten alten "Platten".

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„Seagate präsentiert schnellste Festplatte der Welt: "Mach.2"“

Optionen

Du hast gelesen, dass es sich hierbei um eine SAS-HDD handelt? Der Kundenkreis ist damit schonmal sehr überschaubar. ;-)

Ich würde dann doch eher eine 8TB Samsung SSD für 700€ kaufen. Die Backups aber auf jeden Fall erstmal weiter auf HDDs, aber dafür die Billigste, die ich kriegen kann...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 The Wasp

„Du hast gelesen, dass es sich hierbei um eine SAS-HDD handelt? Der Kundenkreis ist damit schonmal sehr überschaubar. - Ich ...“

Optionen
Du hast gelesen, dass es sich hierbei um eine SAS-HDD handelt?

Nope, das hatte ich komplett verpennt :) Danke für den Hinweis, das ändert natürlich einiges.

8TB Samsung SSD für 700€ kaufen

Es ist erst wenige Jahre her, dass ich für diesen Kurs eine 2 TB Samsung gekauft habe... nicht dass die Erkenntnis allzu neu wäre, aber der Preisverfall in der IT ist immer wieder Wahnsinn!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„Nope, das hatte ich komplett verpennt : Danke für den Hinweis, das ändert natürlich einiges. Es ist erst wenige Jahre ...“

Optionen

Wenn ich daran denke, dass wir Ende der 1990er noch dachten, 1GB, das kriegt man doch nie voll... Wir waren halt alle kleine DAUs.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken The Wasp

„Wenn ich daran denke, dass wir Ende der 1990er noch dachten, 1GB, das kriegt man doch nie voll... Wir waren halt alle ...“

Optionen

Damals kaufte ich mir mal eine 500 MB-Platte für 500 DM, Kerl war ich stolz diese so "billige" Platte von "Quantum" zu ergattern und mit Hängen und Würgen brachte ich diese zum Laufen, weil diese damals eigentlich zu groß für das System war. Heute sind die Einheiten GB oder TB normal.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Knoeppken

„Damals kaufte ich mir mal eine 500 MB-Platte für 500 DM, Kerl war ich stolz diese so billige Platte von Quantum zu ...“

Optionen

Oh, ja, manche  Hardwarekäufe vergisst man nicht. Um die Zeit war ich noch chronisch Pleite und hatte wenig Interesse an dieser Technik und die Schreibmaschine musste fürs Nötigste herhalten.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 The Wasp

„Wenn ich daran denke, dass wir Ende der 1990er noch dachten, 1GB, das kriegt man doch nie voll... Wir waren halt alle ...“

Optionen

https://en.wikipedia.org/wiki/Quantum_Bigfoot#Quantum_Bigfoot_CY

Diese Kapazitäten waren schon 98 in jeder auch nur halbwegs vernünftigen neuen Kiste drin...

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_98#Systemvoraussetzungen

Mit ner 1GB HDD hat man schon bei 98SE und vielen installierten Progs und Daten oft aus dem letztem Loch gepfiffen.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse The Wasp

„Wenn ich daran denke, dass wir Ende der 1990er noch dachten, 1GB, das kriegt man doch nie voll... Wir waren halt alle ...“

Optionen

Nun, jemand, der keine Videos auf dem Rechner hortet oder zehntausende von Fotos mit einer Spiegelreflex im RAW speichern muss, wird auch heute nur schwer eine 1 oder 2 TB Platte vollkriegen. Die Datenmengen sind heute in teilweise Nischenbereichen einfach krankhaft gross geworden. Ein grosser Teil der Normalsterblichen braucht nicht solche riesigen Kapazitäten. Bei mir entfallen etwa 70% meiner Daten (im Moment gut 1 TB) auf Fotos, der Rest sind ein paar wenige Dutzend Videos, bisschen Musik und ISOs (Setup von Software). Mit 14 GB hätte ich wohl für mein Leben ausgesorgt mit Speicherplatz.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Sovebämse

„Nun, jemand, der keine Videos auf dem Rechner hortet oder zehntausende von Fotos mit einer Spiegelreflex im RAW speichern ...“

Optionen

Unser größter Speicherhunger findet gar nicht durch uns selbst statt, den produzieren andere, Streamingfirmen, Firmennetzwerke und Behörden. Viele verbrauchen längst mehr Speicher, als sie sich vorstellen können, nur steht der nicht in Form einer Festplatte zuhause sondern in Datenzentren der jeweiligen Diensteanbieter. Selbst wenn du ein Paket bestellst, steht dahinter einer der IT-intensivsten Dienste, denn Logistiker verfügen über die größten Netzwerke der Welt.

Ob Müller, Meier oder Lehmann eine 14TB zuhause brauchen, ist Nebensache, Firmen brauchen sie und sie brauchen davon immer mehr. Und wenn die SSDs erst richtig zu wachsen anfangen, reden wir wahrscheinlich über PETA-Byte, die in die Hosentasche passen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen